Eric Stehfest
© SAT.1/Marc Rehbeck

PROMINENTE

ERIC STEHFEST

Schauspieler

Es gibt schlechtere Namen für einen Eistänzer als Eric Stehfest, das suggeriert zumindest schon mal sein sicherer Stand auf dem glatten Eisparkett.

Der Schauspieler, Autor und Filmproduzent dürfte den meisten TV-Zuschauern ein Begriff sein, die gerne "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" verfolgen – hier verkörperte er von 2014 bis 2018 die Rolle des Chris Lehmann. 2016 veröffentlichte er außerdem einen Bestseller mit dem Titel "9 Tage wach", in dem er sich sehr kritisch mit dem Drogenkonsum von Crystal Meth auseinandersetzt.

Tanzerfahrung sammelte der Wahlberliner bereits in der Tanz-Show "Let's Dance", hier konnte er mit einem 4. Platz bereits ein Ausrufezeichen setzen. 

Eric-Stehfest-Amani-Fancy
© SAT.1/Marc Rehbeck

PROFI-EISKUNSTLÄUFERIN

AMANI FANCY

Damit Eric bei "Dancing on Ice" nicht nur feststeht, sondern auch geschmeidig tanzt, führt ihn die zweifache britische Paarlauf-Meisterin Amani Fancy sicher übers Eis.

Die gebürtige Londonerin, die nebenbei Soziologie und Kriminologie studiert, ist quasi eine Wiederholungstäterin. Denn bereits in der ersten Staffel der SAT.1-Eisrevue verhalf sie dem Schauspieler Timur Bartels zu ungeahnten Höhenflügen auf der rutschigen Tanzfläche. 

ERIC IM INTERVIEW

DAS IST ERIC

Vorname Eric
Nachname: Stehfest
Geburtstag: 06.06.1989
Alter: 30
Geburtsort: Dresden
Sternzeichen: Zwillinge
Instagram: @ericstehfest
Facebook: @Ericstehfest

Schauspieler, Autor und Filmproduzent Eric Stehfest wurde 1989 kurz vor der Wende in Dresden geboren. Nachdem er die Rolle des Chris Lehman in der deutschen Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ergatterte, wächst seine Fanbase hierzulande stetig. Dabei war sein Leben nicht immer leicht – ein 9 Tage-währender Drogenrausch in jungen Jahren zwang ihn damals zum Umdenken und brachte ihn von seiner Sucht weg. Jetzt will er bei "Dancing on Ice" zeigen, was man auch mit dunkler Vergangenheit in seinem Leben alles erreichen kann.

Von der Bühne zu GZSZ

Eric Stehfest beginnt 2009 ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig. Bereits während dieser Zeit ist er auch am Maxim-Gorki-Theater in Berlin tätig und spielt unter anderem in den Stücken "Die Räuber" (2013) und "Wir könnten, aber…" (2014) mit. Anschließend erhält er sein erstes Angebot als Soap-Darsteller: In der Rolle des Yannick Benhöfer steht Eric für "Unter Uns" vor der Kamera. Die absolute Bekanntheit erlangt er jedoch ein Jahr später: In "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" spielt er Chris Lehmann. Erste Ausflüge in die Tanzwelt folgen dann 2016: Mit seiner Teilnahme bei "Let's Dance" punktet er 2016 bei Zuschauern und Jury gleichermaßen und belegt den vierten Platz.

9 Tage wach

2016 erscheint Erics biografisches Buch "9 Tage wach", welches er gemeinsam mit seinem Co-Autor Michael J. Stephan geschrieben hat. Mit der Veröffentlichung der sehr persönlichen Erfahrungen während eines Crystal Meth-Rauschs möchte Eric über die Gefahren der Droge aufklären. Sein Erstlingswerk ist ein großer Erfolg – viele Wochen steht es sogar auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Der Erfolg ist so groß, dass es inzwischen auch eine Bühnenfassung von "9 Tage wach" gibt. Eine Verfilmung ist ebenfalls in Planung. Zudem geht Eric gemeinsam mit seiner Frau auf Tournee, wo beide eine musikalische Lesung des Werks präsentieren.

2015 gründet Eric die Produktionsfirma "STATION B3.1", die sich im Rahmen einer 16-teiligen Recherche-Reihe künstlerisch mit dem Thema Sucht auseinandersetzt. Eric lebt mit seiner Frau, der Sängerin Edith Stehfest, und dem gemeinsamen Sohn Aaron Amadeus in Berlin.