Teilen
Merken
Dancing on Ice

Detlef Soost wäre lieber kein Tänzer

Staffel 121.12.2018 • 11:00

Tanz- und Fitness-Coach Deltef Soost wagt sich mit Profi-Eiskunstläuferin Kat aufs Eis. Im Interview erzählt er, warum er von seiner Tanz-Ausbildung nicht profitiert und sie ihm eher im Weg steht.

Vom Tänzer und Choreographen zum Eistanz-Neuling

Als Tanzcoach sollte er ja eigentlich auch beim Eistanz brillieren, oder? Von wegen! "Lieber keine tänzerische Basis und dann auf's Eis", erklärt Detlef im Interview. "[Meine tänzerische Basis] hilft mir gar nichts. Man könnte fast sagen, sie behindert mich."

"Er hat nicht das Gefühl für's Eis"

Detlefs Tanzpartnerin Profi-Eiskunstläuferin Kat fasst das Dilemma des Tanz- und Fitness-Coaches zusammen: "Das natürliche Talent für den Eissport ist er überhaupt nicht." Bei Detlef ist das Training auf dem Eis also knallharte Arbeit. Detlef muss alles, was er an Erfahrung mitbringt hinter sich lassen und dem Rat von Kat vertrauen. "Ich bin nur Schüler", fasst er seine Zeit auf dem Eis in den letzten drei Monaten zusammen.

Seine Härte ist Ehrgeiz

Viele denken, Detlef sei der harte Typ ohne Gefühle, doch Kat kann diesem Bild des Tänzers nur widersprechen. "Er ist so sympathisch", weiß Kat zu schätzen. "Es macht richtig Freude, mit ihm zu arbeiten."

Weitere Videos