Teilen
Merken
Dancing on Ice

Désirée Nick ist raus! Das sagt sie zum frühen Ende

Staffel 1Episode 106.01.2019 • 20:15

Désirée Nick muss die Eisfläche bereits nach Show 1 wieder räumen. Was sie und der Profi-Eiskunstläufer Alexander Gazsi dazu sagen, erfährst du hier im Exit Interview. Gleich ansehen!

Désirée trägt ihren Abschied aus der Sendung mit Fassung. Statt sich als Verliererin zu sehen, fühlt sich die Entertainerin als Gewinnerin. Schließlich hat sie in nur drei Monaten unglaubliche Fortschritte auf dem Eis gemacht und das Eislaufen – das sie zuvor nicht einmal ausprobiert hatte – im Nu gelernt. Sie bezeichnet sich selbst als "Amateur auf hohem Niveau" und ist stolz auf ihre Leistung.

Eigentlich dürfte sie auch gar nicht auf der Eisfläche stehen. Kurz vor der Sendung hatte sich La Nick einen Muskelfaserriss zugezogen und ihr Arzt hatte ihr eigentlich verboten, in der Sendung aufzutreten.

"60 ist das neue 40"

Auf ihr Alter angesprochen, kann die 62-Jährige nur sagen: "60 ist heute nicht mehr alt." Für alle Frauen in ihrem Alter hat sie vor allem einen Rat: Jetzt habt ihr Zeit. Horcht in euch und findet heraus, was ihr schon immer machen wolltet. Probiert etwas Neues aus! Fordert euren Körper. "Was meinen Sie, was das für ein geiles Gefühl ist, wenn man richtig abtrainiert ist, schweißgebadet, du kriechst auf allen Vieren nach Hause – und dann ist du deinen Kartoffelsalat. Erst dann." Und fügt hinzu: "Seitdem ich Eislaufen machen, schmeckt es mir. Ich wusste gar nicht, wie lecker Essen ist."

Auch Désirées Tanzpartner Alexander ist stolz auf die Künstlerin: "Frau Nick ist einfach ein absoluter Super-Profi." Der Profi-Eiskunstläufer hat bereits Pläne für die Zukunft: Er sieht Désirée Nick schon als Teilnehmerin bei den nächsten Adult-Wettbewerben.

"Die Teilnehme bei 'Dancing on Ice' hat mir eine neue Dimension eröffnet", fasst Désirée zusammen.

Wer macht das Rennen bei "Dancing on Ice"?

"Das war doch von Anfang an klar", sagt Désirée. "Ich wusste gar nicht, was man auf dem Weihnachtsmarkt alles lernen kann. Mehr sage ich dazu nicht", kokettiert die Entertainerin. Ihr abschließender Rat an die verbleibenden Promis bei "Dancing on Ice": "Arbeitet an eurer Fresse." La Nick will mehr Emotionen in den Gesichtern ihrer prominenten Kollegen sehen!