- Bildquelle: Claudius Pflug SAT.1 / Claudius Pflug © Claudius Pflug SAT.1 / Claudius Pflug

In Folge 3 von "Das große Backen – Die Profis" 2020 trennen nur zwei Aufgaben die verbliebenen Kandidaten vom heiß ersehnten Finale. Doch die sind definitiv kein Zuckerschlecken ... 

Sachertorte: Backen ohne Rezept

"Heute müssen die Profis ein Gebäck backen, was wirklich zu den Grundkernen eines Konditors gehört", erklärt Günther Koerffer. Die Jury erwartet von den Kandidaten, dass sie eine Sachertorte im Schlaf backen können – das heißt, ein Rezept gibt es in dieser Woche nicht.

Eine besondere Herausforderung ist das für Team Lila. Michael hat noch nie eine Sachertorte gebacken. "Wir improvisieren", schlägt Inga vor.

Das fehlende Rezept ist jedoch nicht die einzige Hürde. Die Profis müssen zudem ein Podest aus Zucker kreieren, das so stabil ist, dass die Torte darauf angeschnitten werden kann. Vor allem diese Anforderung sorgt bei vielen Kandidaten für Schweißausbrüche.

Team Grün und Lila unter Druck

Johannes und Michael aus Team Grün kommen aus Österreich. Die Aufgabe, eine Sachertorte zu backen, die zum Kulturgut des Landes zählt, baut daher besonders hohen Druck für die beiden auf. Doch sie halten dem Stand. Johannes und Michael erbacken sich 24 Punkte und schließen als Beste die erste Aufgabe ab.

Anders sieht es für Team Lila aus. Die Juroren erkennen einige Mängel sowohl bei ihrer Torte als auch bei dem Zuckerpodest. Sie liegen mit 17 Punkten auf dem letzten Platz und müssen in der nächsten Prüfung Gas geben, um ins Finale einziehen zu können.

Tortenkatastrophe bei Team Rot?

In der zweiten Aufgabe müssen die Teams eine Hochzeitstorte backen, die mindestens aus fünf Stockwerken besteht. Als Team Rot einen ihrer Stöcke aus der Form lösen wollen, bricht nicht nur der Boden, das Stück lässt sich auch nicht aus der Form lösen. Ein Vakuum hat sich gebildet und das Tortenstockwerk bewegt sich kaum. Kann Roman das noch retten?

Roman holt sich schnell eine Bohrmaschine, mit der er ein Loch in den Boden der Form bohrt. So löst sich das Vakuum und die Torte ist gerettet. Puh, die Katastrophe wurde umschifft. Aber reicht es auch, um in die nächste Runde zu kommen?

Team Lila ist raus

Nachdem alle Torten stehen, macht sich die Jury ans Verkosten und Bewerten. Bei Team Lila fallen den Juroren Mängel auf: Die Rosen sind nicht so detailreich gestaltet worden, wie bei den anderen Teams und ein Teil der Torte ist gerissen.

Leider können Michael und Inga auch geschmacklich nicht überzeugen. In ihren Tortenschichten haben sie zu viel Buttercreme verwendet. Die anderen Geschmackskomponenten, die sie eingebaut haben, kommen deswegen nicht zur Geltung.

Die Finalisten stehen fest

Somit sind auch die Finalisten bekannt, die in "Das große Backen – Die Profis" 2020 um den Sieg kämpfen:

  • Team Rot aus Oliver und Roman
  • Team Grün aus Johannes und Michael
  • Team Schwarz aus Regina und Sibylle

Wer von den Profis das Finale gewinnt, siehst du am Sonntag, den 07. April 2020 um 20:15 Uhr in SAT.1. Mehr Rezepte, Backtipps, News und Infos zu den Kandidaten findest du auf sat1.de.

Das könnte dich auch interessieren: