- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DIE DIPLOMATENCREME
3 BlattGelatine
1 ,5Tahiti-Vanilleschoten
375 mlMilch
4 ,5Eigelb
90 gZucker
60 gMaisstärke
45 gButter, kalt
380 mlSahne
0 FÜR DEN TAHITI-VANILLE-BISKUIT
2 Eier
60 gVanillezucker
1 PriseSalz
1 TLZitronenabrieb
40 gMehl
20 gSpeisestärke
0 FÜR DAS LIMETTEN-HIBISKUS-GELEE
200 mlWasser
22 gZucker
15 gGlukose
10 -20 gBio-Hibiskusblüten
5 mlLimettensaft
4 gPektin NH
0 FÜR DIE DEKO
50 gFondant, gelb
0 Floristendraht
0 Lebensmittelgelfarbe, weiß
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 8 Minuten
Insgesamt: 98 Minuten

Törtchen aus Vanille-Biskuit mit Limetten-Hibiskus-Gelee: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 6-8 Minuten
Temperatur: 200°C Ober-/Unterhitze
Backform: 1x Backblech // 5x Dessertringe (Ø 8cm)

Schritt 1: Für die Diplomatencreme

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und beiseitestellen. Die Vanilleschoten aufschneiden und das Mark entfernen. In einem Topf Milch, Vanillemark und die Vanilleschote auf 60°C erwärmen. In einer separaten Schüssel die Eigelb und den Zucker kräftig miteinander vermengen. Die Maisstärke hinzugeben und die Mixtur zu einer homogenen Masse vermischen. Die erwärmte Milch etappenweise zu der Masse hinzugeben und glattrühren. Danach die Mixtur wieder in den Topf geben und bis 82 Grad erwärmen, bis die Masse andickt. Anschließend in eine Glasschüssel geben und mit der eingeweichten Gelatine und der Butter vermengen. Die Masse auf ein Backblech geben, mit Folie bedecken, damit sie keine Haut bildet und 7 Minuten tiefkühlen. Währenddessen die Sahne aufschlagen. Wenn der Pudding kalt ist, die Sahne vorschichtig unterheben. Die fertige Diplomatencreme in einen Spritzbeutel geben und kühlstellen.

Schritt 2: Zubereitung des Tahiti-Vanille-Biskuits

Den Ofen vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Backtrennspray besprühen. Eier und Vanillezucker über einem Wasserbad erwärmen (max. 45 Grad). Wenn die Masse angedickt ist, schaumig aufschlagen. Das Salz und den Zitronenabrieb hinzugeben und weiterrühren. Anschließend das Mehl und die Stärke sieben und vorschichtig unter die Ei-Zitronenmasse heben. Den Teig auf das Backblech geben und backen. Den Biskuit auskühlen lassen. Daraus 10 Kreise (Ø 8cm) ausstechen.

Schritt 3: Für das Limetten-Hibiskus-Gelee

Wasser, 11 g Zucker, Glukose, Hibiskusblüten und Limettensaft auf ca. 80°C erwärmen. Währenddessen das Pektin und weitere 11 g Zucker vermengen, in den Topf geben und für 1 Minute aufkochen lassen. Das Hibiskus-Gelee dünn in zwei Silikonformen (Ø 15cm) gießen und tiefkühlen, bis es fest ist. Anschließend 5 Kreise (Ø 5cm) daraus ausstechen.

Schritt 4: Fertigstellung

Fünf Dessertringe (Ø 8cm) mit Acetatfolie auskleiden. Einen Biskuitboden in die Form legen. Danach eine 2cm dicke Schicht der Diplomatencreme einspritzen und das Hibiskus-Gelee darauflegen. Darauf folgt eine weitere 2cm dicke Schicht Diplomatencreme und ein weiterer Biskuitboden. Anschließend die Törtchen für 15 Minuten tiefkühlen.

Schritt 5: Dekorieren

Die Törtchen aus den Dessertringen lösen und von der Acetatfolie befreien. Die restliche Diplomatencreme weiß einfärben und in einen Spritzbeutel mit Blütenaufsatz füllen. Auf die Oberfläche der Törtchen eine Blume spritzen. Dünner Floristendraht in ca. 5cm lange Stücke schneiden, jeweils mit einer gelben Fondantkugel toppen und in die Mitte der Blüte stecken.

Der Clip zum Rezept:

Schau Dir jetzt Folge 3 von "Das große Backen" 2021 an:

Weitere Rezepte aus der Sendung