- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN VANILLE-ÖLTEIG
4 Eier
2 Eiweiß
110 gZucker
1 PriseSalz
140 gMehl
7 gBackpulver
65 gMilch
45 gRapsöl
1 Tahiti-Vanilleschote
0 ,5 TLZitronensäure
0 FÜR DAS BIRNEN-LIMETTEN-KOMPOTT
200 gBirnenpüree
1 Limette
0 ,25Tahiti-Vanilleschote, Mark
1 PriseZitronensäure
2 BlattGelatine, gold
3 gPektin NH
0 FÜR DIE KNUSPERSCHICHT
50 gPaillete Feuilletine
50 gMandelstifte
150 gweiße Schokolade
0 FÜR DIE WEIßE SCHOKO-MASCARPONECREME
100 gweiße Schokolade
100 gSahne
250 gMascarpone
150 gDoppelrahm Frischkäse
100 gButter, weich
1 Tahiti-Vanilleschote, Mark
2 -3 ELweiße Schokoladen-Sirup
0 FÜR DIE TRÄNKE
100 mlRum
1 ELZucker
50 mlWasser
1 Tahiti-Vanilleschote, Mark
50 gZitronensaft
0 FÜR DIE SWISS-MERINGUE-BUTTERCREME
150 gButter, weich
150 gZucker
3 Eiweiß
0 ,25Tahiti-Vanilleschote, Mark
0 FÜR DAS BIRNEN-KARAMELL
140 gZucker
80 gButter
70 gSahne
0 ,5Tahiti-Vanilleschote, Mark
30 gGlukose
0 FÜR DEN SCHOKO-DRIP
150 gweiße Schokolade
80 gSahne
0 Lebensmittelgelfarbe, gelb
0 FÜR DIE DEKO
0 ,5reife Mango
2 ZweigeMinze
2 Maracuja
3 Physalis
0 Puderfarbe, gold
0 Blumendraht
50 gModellierpaste, weiß
1 BlattWaferpaper
0 Lebensmittelgelfarbe, gelb
Vorbereitungszeit: 100 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 140 Minuten

Weiße Schoko-Mascarponecreme auf Vanille-Ölteig: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 40 Minuten
Temperatur: 170°C Ober-Unterhitze
Backform: 2x Backringe, Ø 18cm

Schritt 1: Für den Vanille-Ölteig

Den Backofen vorheizen und die Backringe vorbereiten. Die Eier trennen. Eigelb, Mark der Tahiti-Vanilleschote, Rapsöl und Milch in einem hohen Rührbecher mixen. Die trockenen Zutaten mischen und auf die Masse sieben. Das Eiweiß mit Salz und Zitronensäure aufschlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen. Die Masse steif aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Eiweiß-Masse vorsichtig unter die Eigelb-Mehl-Masse heben. Den fertigen Teig in die Formen geben und auf mittlerer Schiene backen. Die fertigen Böden in der Form für 10 Minuten auskühlen lassen. Danach die Böden aus der Form lösen und mit Frischhaltefolie umwickelt kaltstellen.

Schritt 2: Zubereitung des Birnen-Limetten-Kompotts

Die Limettenschale abreiben und das Fruchtfleisch filetieren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Birnenpüree erhitzen und die Gelatine darin auflösen. Limettenfruchtfleisch, Abrieb und Tahiti-Vanillemark unter die Birnenmasse geben, pürieren und das Ganze in einen mit Folie belegten 16er Tortenring füllen und auskühlen lassen.

Schritt 3: Für die Knusperschicht

Die Mandelstifte anrösten und weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Die flüssige Schokolade mit Paillete Feuilletine und den gerösteten Mandelstiften verrühren und zeitnah weiterverarbeiten.

Schritt 4: Herstellung der weißen Schoko-Mascarponecreme

Die Schokolade mit Sahne und Mark der Tahiti-Vanilleschote auf einem Wasserbad schmelzen. Die Schoko-Masse abgedeckt kühlstellen. Die Butter mit der abgekühlten Schoko-Masse aufschlagen. Danach Mascarpone und Frischkäse unterheben und mit dem Schokoladensirup abschmecken.

Schritt 5: Für die Tränke

Rum, Zucker, Tahiti-Vanillemark und Zitronensaft aufkochen, dass sich der Zucker löst. Die Tränke kühlstellen.

Schritt 6: Für die Swiss-Meringue-Buttercreme

Das Eiweiß mit dem Zucker über dem Wasserbad unter ständigem Rühren auf 60°C erhitzen und den Zucker auflösen. Die Eiweiß-Zucker-Masse kaltschlagen. Die Butter stückchenweise dazugeben, alles zu einer glatten Buttercreme aufschlagen und mit dem Tahiti-Vanillemark abschmecken. Die fertige Swiss-Meringe-Buttercreme halbieren und eine Hälfte gelb einfärben.

Schritt 7: Zubereitung des Birnen-Karamells

Zucker mit Glukose erwärmen und den Zucker auflösen. Das Birnenpüree hinzugeben und alles kurz köcheln lassen. Sobald die Masse karamellisiert, Butter und Sahne dazugeben und vom Herd nehmen. Das fertige Birnen-Karamell pürieren und in einen Spritzbeutel füllen.

Schritt 8: Fertigstellung

Die Böden waagrecht durchschneiden, so dass insgesamt 4 Böden entstehen. Zwei davon mit der noch flüssigen Knusperschicht abstreichen. Einen passenden Tortenring mit Tortenrandfolie auskleiden, den ersten Boden (ohne Knusperschicht) einlegen und tränken. Die weiße Schoko-Mascarponecreme in einen Beutel mit Lochtülle füllen und einen Teil auf dem erstem Boden aufdressieren und dabei einen leichten Rand ziehen, mit Birnenkaramell auffüllen. Den nächsten Boden (mit Knusperschicht) auflegen, tränken und weiße Schoko-Mascarponecreme aufdressieren. Den nächsten Boden auflegen und tränken, weiße Schoko-Mascarponecreme, die Schicht Birnen-Limetten-Kompott auflegen und etwas weiße Schoko-Mascarponecreme aufstreichen. Den vierten Boden (mit Knusperschicht) als Deckel auflegen. Die Torte kaltstellen.

Schritt 9: Für den Schoko-Drip

Schokolade und Sahne über einem Wasserbad schmelzen, mit Lebensmittelfarbe gelb einfärben und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Schritt 10: Dekorieren

Die gekühlte Torte aus dem Ring lösen, Folie entfernen und mit Hilfe einer Teigkarte die Seiten gerade abziehen. Die Torte unregelmäßig mit der gelben und der ungefärbten Swiss-Meringue-Buttercreme einstreichen. Die Ränder der Swiss-Meringue-Buttercreme mit goldener Puderfarbe abschattieren. Den Schoko-Drip am Rand runterlaufen lassen und die gesamte Torte mit dekorativ angeschnittenen exotischen Früchten ausdekorieren. Aus der Modellierpaste und dem Draht einen Flamingohals herstellen, kurz aushärten lassen und mit goldener Puderfarbe und etwas Vodka bemalen. Den fertigen Flamingohals in die Torte setzen. Das Waferpaper in Blattformen schneiden und in gelb eingefärbtem Wasser einweichen. Die nassen Einzelteile in einer heißen Pfanne trocknen, damit das Waferpaper eine wellige Form bekommt. Die Blätter kurz auskühlen lassen und an der Torte anbringen. Abschließend goldene Akzente setzen.

Der Clip zum Rezept:

Schau Dir jetzt Folge 3 von "Das große Backen" 2021 an:

Weitere Rezepte aus der Sendung