Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN ZITRONEN-ÖLTEIG
300 gMehl
4 Eier (Zimmertemperatur)
50 gZucker
150 mlWasser
150 mlÖl
1 TLZitronenabrieb
1 PckVanillezucker
1 PckBackpulver
1 PriseSalz
0 FÜR DEN PURPLE YAM-PUDDING
300 gPurple Yam Süßkartoffel
1 TLSalz
50 gZucker
50 mlKokosmilch
1 ELTapiokaperlen
1 TLKardamom, gemahlen
0 FÜR DIE JACKFRUIT-EINLAGE
3 StJackfruit, aus der Dose
0 FÜR DIE MASCARPONE-SAHNE-CREME
400 gMascarpone
400 gSahne
3 PckSahnesteif
100 gPuderzucker
1 TLZitronenabrieb
0 FÜR DEN CASHEW-CRUNCH
50 gCashewkerne
20 gZucker
1 TLGhee
0 FÜR DIE DEKORATION
2 StJackfruit, aus der Dose
8 Mini-Kokosnüsse
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Zitronen-Mascarpone-Torte mit Cashew-Krokant: Rezept und Zubereitung

Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze

Backform: 2x Springform, Ø18cm  

Schritt 1: Zubereitung des Zitronen-Ölteigs

Den Backofen vorheizen und die Springformen mit Backpapier auslegen. Eier, Zucker, Vanille, Zitronenabrieb und die Prise Salz in eine große Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät schaumig aufschlagen.

Öl und Wasser mischen und vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Mehl und Backpulver mischen und langsam unter die Ei-Zucker-Öl-Masse heben. Den fertigen Teig in die Formen geben und auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen.

Schritt 2: Herstellung des Purple Yam-Puddings

Die Süßkartoffel schälen, in 2 cm kleine Stücke schneiden, in einen Kochtopf mit dem Salz geben und knapp mit Wasser bedecken. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Das Ganze kurz vom Herd nehmen und Kokosmilch, Zucker, Salz, Tapioka und Kardamom hinzugeben und zu einer feinen Masse stampfen. Das Ganze erneut für etwa 5 Minuten weiterköcheln, sodass die Masse leicht andickt. Den Süßkartoffel-Pudding bis zur Weiterverarbeitung abkühlen lassen.

Schritt 3: Für die Jackfruit-Einlage

Die Jackfruit-Stücke abtropfen lassen, in kleine Würfel schneiden und zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 4: Zubereitung der Mascarpone-Sahne-Creme

Sahne mit Mascarpone, Puderzucker, Sahnesteif und Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und steif aufschlagen. Die fertige Mascarpone-Sahne-Creme beiseitestellen.

Schritt 5: Für den Cashew-Crunch

Cashewkerne grob hacken. Den Zucker in einer Pfanne auflösen und das Ghee bei mittlerer Hitze dazugeben. Die gehackten Cashewkerne in der Ghee-Zucker-Mischung leicht anrösten. Den fertigen Cashew-Crunch auf einem Backblech ausstreichen und abkühlen lassen.

Schritt 6: Fertigstellung der Torte 

Die abgekühlten Böden aus der Form lösen und waagerecht jeweils einmal durchschneiden, sodass insgesamt vier Böden entstehen. Den Tortenring mit Tortenrandfolie auskleiden, auf die Tortenplatte stellen und den ersten Boden einlegen. Ringsherum am Rand große Tupfen mit der Mascarpone-Sahne-Creme aufspritzen und die Mitte mit dem Purple Yam-Pudding auffüllen. Jackfruit-Würfel und den Cashew-Crunch gleichmäßig darauf verteilen, leicht eindrücken und den nächsten Boden auflegen. In dieser Reihenfolge weiterstapeln und den vierten Boden als Deckel auflegen. Die Torte kurz kaltstellen.

Schritt 7: Dekorieren 

Den Tortenring und die Tortenrandfolie von der gekühlten Torte entfernen. Den Rand und den Deckel der Torte mit Mascarpone-Creme gleichmäßig einstreichen. Auf die oberste Tortenbodenschicht mit einer Spritztülle Tupfen mit Mascarpone-Sahne-Creme setzen. Die Mini-Kokosnüsse auf die Mascarpone-Tupfen setzen und die übrigen Jackfruit-Würfel mit dem Cashew-Crunch in den Innenkreis legen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten außergewöhnlichen Torten aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung