Teilen
Merken
Das große Backen

Verkostung: Michaels "Schokoladen-Schichttorte mit Schuss"

Staffel 6Episode 109.09.2018 • 17:50

Michael möchte die Jury mit einem Rezept aus dem Backbuch seiner Oma überzeugen. Gelingt ihm dies mit einer Schichttorte ohne Füllung?

Das Rezept

Backzeit: 25 Minuten/ 25 Minuten

Temperatur: 180°C Umluft

Backform: 2 x Ø 26 cm Springform

Zutatenliste

Vanille-Biskuitboden:

  • 3 Eier
  • 3 EL warmes Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillinzucker
  • 75 g Weizenmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Kakao-Biskuitboden:

  • 2 Eier
  • 4 EL warmes Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillinzucker
  • 50 g Weizenmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 25 g Kakao
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 1 Fläschchen Rum-Aroma
  • 1 Prise Salz

Rum-Tränke:

  • 1 Fläschchen Rum-Aroma
  • 1 gehäufter EL Zucker
  • 4 EL warmes Wasser
  • 2 EL Rum
  • 150 g Johannisbeermarmelade (fein, ohne Stücke oder Kerne)

Dekoration:

  • 200 g Puderzucker
  • 1 Fläschchen Rum-Aroma
  • 0,5 TL gemahlene Gelatine
  • 3 EL heißes Wasser
  • 2 EL Rum
  • 1 Schokoladenglasur (Kakao oder Zartbitter)
  • 0,5 Pck. Schokoraspeln (ca. 100 g)

So geht's

Für den Vanille- & Kakao-Biskuitboden:

Eigelb und Wasser mit einem Schneebesen schaumig schlagen, nach und nach 2/3 des Zuckers und den Vanillinzucker dazugeben. Danach den Eigelb-Zucker-Mix so lange schlagen, bis eine cremeartige Masse entstanden ist. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und zum Ende hin den restlichen Zucker einrieseln lassen. Der Schnee muss schnittfest sein! Den Eischnee auf die Eigelbcreme geben und darüber das Mehl, die Speisestärke, das Salz und das Backpulver sieben. Jetzt vorsichtig den Eischnee, die Eigelbcreme und die restlichen Trockenzutaten unterziehen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten bei Umluft backen.

Den dunklen Teig ebenso wie den hellen Teig zubereiten und backen. Nur hier noch zusätzlich den Kakao zusammen mit den trockenen Zutaten über die Eigelbcreme und der Eischneemasse sieben und außerdem das Rum-Aroma hinzufügen. Diesen Teig ebenso backen und anschließend auskühlen lassen.

Für die Rum-Tränke:

4 EL warmes Wasser mit dem Zucker, dem Rum-Aroma und dem Rum mischen. Anschließend den dunklen Boden damit tränken. 

Für die Fertigstellung:

Den hellen Boden einmal waagerecht durchschneiden. Die untere Scheibe des hellen Tortenboden mit der Johannisbeerenmarmelade bestreichen, dabei ca. 3 EL Marmelade zurücklassen. Dann den getränkten dunklen Boden aufsetzen und anschließend mit dem zweiten hellen Boden bedecken. Anschließend die komplette Torte mit der übrigen Marmelade rundherum dünn einstreichen.

Für die Dekoration:

Die gemahlene Gelatine mit etwas Wasser für 10 Minuten quellen lassen. Um die Gelatine weiterverarbeiten zu können, diese anschließend in ca. 2 - 3 EL heißem Wasser auflösen. Den gesiebten Puderzucker mit dem Rum-Aroma, dem echten Rum, der gelösten Gelatine und zusätzlich mit noch so viel heißem Wasser verrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Die Rum-Puderzuckermasse oben auf der Torte und um den Rand herum verteilen und glatt streichen.

Final die Schokoladenglasur im Wasserbad schmelzen und mit einem Spritztütchen, oder wahlweise einem kleinen Gefrierbeutel mit einer abgeschnittenen Ecke, nach Wunsch über der Torte verteilen. Zuletzt an den Rand der Torte Schokoraspeln andrücken.

Michaels Rezept findet ihr auch hier!