- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Vier prominente Hobbybäcker stehen im Finale von "Das große Promibacken" 2020: Angelina Heger, Raphaël Vogt, Rebecca Mir und Ross Antony. Nur einer von ihnen geht am Ende als Gewinner hervor – davor müssen sie sich aber noch den letzten drei Prüfungen stellen, die die Juroren Bettina "Betty" Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs für sie bereithalten. Wer lässt die Konkurrenz hinter sich?

Das Baiser bringt Ross zum Zittern

In diesem Finale treten vier äußerst talentierte Hobbybäcker an. Kein Wunder also, dass Ross große Ambitionen hat: Für die erste Prüfung, die ganz im Zeichen von Baiser steht, will er einen Schwan zaubern – hat er sich übernommen?

Während des Backens zittert Ross gehörig. Sein Baiser will einfach nicht fertig werden. Er lässt den Teig länger im Ofen, doch auch nach langer Backzeit lässt er sich nicht vom Backpapier lösen. Enie van de Meiklokjes hilft ihm, doch schon vor der Präsentation vor der Jury passiert es …

Katastrophe: Ross' Schwan bricht zusammen

Vom Schwanensee zum sterbenden Schwan: Ross' Baiser-Werk fällt vollkommen in sich zusammen! Dennoch nimmt der Engländer das Malheur mit Humor. Er lacht über das Missgeschick und lässt seine gute Laune nicht trüben.

Missgeschicke in der technischen Prüfung

Für die technische Prüfung haben sich die Juroren Betty und Christian noch einmal anspruchsvolle Aufgaben überlegt: Brandteig, eine Creme herstellen und Ruby-Schokolade temperieren. Kein Wunder, dass die schwierigen Zutaten für Verzweiflung sorgen!

Angelina verzweifelt nicht nur an der Sahne, sondern auch an der Schokoladenglasur. Während Enie ihr noch hilfreiche Tipps für die Creme gibt, misslingen ihr die Schokoladenhäubchen. Angelina kann sie nicht aus der Form lösen, sie sind nicht hart genug.

Angelina über das Temperieren von Schokolade: "Es hat auch überhaupt nicht geklappt. Es wird immer schlimmer. Ich kann's kaum selber angucken". Sie improvisiert: Sie streicht die Windbeutel mit der Glasur ein. Etwas anderes bleibt ihr nicht übrig. Wird sie das der Einzug in die Endrunde kosten?

Die Promis verzweifeln an der Ruby Religieuse

Auch bei anderen Promis sorgt die technische Prüfung für Frust und Zittern: Die Schokohauben sind viel zu groß für die Windbeutel. Haben sie falsch ausgemessen?

Bei Ross sorgt die Aufgabe dabei für ganz andere Gefühle: Er wird von einem heftigen Lachflash gepackt. Auch seine Nonnen misslingen, aber er lacht die ganze Zeit so sehr darüber, dass ihm die Tränen kommen. "Diesen Tag werde ich nie vergessen, mit meinem verstorbenen Schwan und jetzt die Nonnen."

Schock für Rebecca: Beim Dekorieren fällt es in sich zusammen

Die Promis kämpfen in jeder Minute mit dem anspruchsvollen Rezept und dem korrekten Umsetzen der Arbeitsschritte. Beim Dekorieren mit Perlen gibt es eine Schrecksekunde bei Rebecca: Eine ihrer Nonnen fällt auseinander. Aber die Moderatorin bleibt cool und setzt sie wieder zusammen.

Am Ende scheint sie über das Ergebnis jedoch trotzdem nicht glücklich zu sein: "Eine ist hässlicher als die andere. Ich meine: Welche ist am hässlichsten? Die sind alle hässlich. Ich weiß es nicht. Wie soll die Jury das bewerten?"

Die Juroren entscheiden, wer weiter um den Sieg bäckt

Die Nonnen werden von Christian und Betty auf Herz und Nieren geprüft, denn die beiden entscheiden, wer weiter um den Sieg backen darf. Amüsiert betrachten Betty und Christian die Nonnen, Rebecca kichert gleich los.

So unterschiedliche Exemplare machen die Bewertung sehr schwer, aber die Juroren kommen zu einem Urteil: Es gibt keinen ersten Platz, dafür sind die Nonnen zu weit vom gewünschten Ergebnis entfernt. Rebecca und Raphaël landen auf Platz zwei, Angelina auf der Drei und Ross bildet das Schlusslicht.

Ross scheidet aus. Sein auseinander gefallener Schwan und seine Nonnen bleiben hinter den Werken der anderen zurück. Er bedankt sich für die tolle Zeit und betont, dass die anderen verdient weiter sind.

Aufregung beim Rest groß: Die letzte Aufgabe steht an

Nun müssen Rebecca, Angelina und Raphaël zeigen, dass sie zurecht um den Sieg kämpfen. In der letzten Aufgabe müssen sie noch einmal all ihr Können auspacken, um sich gegen die starken Rivalen durchzusetzen.

Bei allen sieht man die Entwicklung: Souverän spielen sie mit Aromen und Zutaten. Immerhin wollen sie die Jury mit ausgefeilten Torten überzeugen!

Doch dann ein Missgeschick: Angelina nimmt sich aus Versehen Rebeccas Böden und bestreicht sie mit ihrer Schoko-Mousse. Der Fehler fällt Rebecca auf, als sie nach ihren Böden sucht und sie nicht mehr finden kann. Angelina entschuldigt sich für den Fehler, aber Rebecca nimmt es mit Humor.

Sie nimmt ihre Böden zurück und kratzt die Schoko-Mousse von Angelina einfach ab. Und weiter geht's, denn immerhin tickt die Zeit weiter.

Starkes Finale mit würdiger Siegerin: Rebecca Mir gewinnt "Das große Promibacken" 2020

Mit Raphaël, Rebecca und Angelina ist es ein sehr starkes Finale, das die Zuschauer sehen. Alle drei liefern grandios ab und begeistern die Juroren nicht nur mit ihrer Entwicklung, sondern auch mit den grandiosen Torten.

Bei dem Kopfzerbrechen, das die Drei bereiten, fällt es Betty und Christian schwer, sich zu entscheiden. Deswegen ist die Entscheidung auch so eng wie nie zuvor. Aber letztendlich wird die Gewinnerin bekannt gegeben: Rebecca Mir.

Auf sat1.de findest du alle Rezepte zum selbst Nachbacken: