- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Im Clip: Folge 2: Darum musste dieser Sportler gehen

Sieben fleißige Bäckerinnen und Bäcker sind bereit für die zweite Runde in Deutschlands größter Backshow. In der ersten Aufgabe ist exaktes Arbeiten gefragt. Schon beim Lesen der Aufgabenstellung beginnt die eine oder der andere Prominente zu zittern.

Die grafische Tarte aus knusprigem Mürbteig

Profiboxer Sven Ottke beginnt hektisch, die ersten Zutaten in der Rührschüssel zu vermischen. In der ersten Folge von "Das große Promibacken" hatte er bereits verraten, keinerlei Erfahrung im Backen zu haben. Deshalb geht er Schritt für Schritt vor und hält sich genau ans Rezept. Als Füllung seiner Tarte rührt er ein Ananas-Curd im Topf an. Bei 85 Grad soll dieses eindicken. Dafür hält er ein Thermometer in die flüssige Masse und kreist gleichzeitig den Schneebesen, um ein Anbrennen zu verhindern.

Nicht die Nerven verlieren!

Trotz der angegebenen Temperaturgrenze wird die Tartefüllung auf dem Herd nicht fest. Juror Christian eilt dem ehemaligen Weltmeister zur Hilfe und rät, das Curd im Kühlschrank erkalten zu lassen. Schließlich könne erst dann die flüssige Butter abkühlen und aushärten. Gesagt, getan. Doch einige Minuten später ist der Aggregatszustand der Ananasmasse unverändert.

Sven ist die Verzweiflung ins Gesicht geschrieben. "Wenn etwas nicht klappt, ist es einfach blöd", erklärt er hilflos. Auch Konditormeisterin Betty ist ratlos und schlägt Sven eine Alternative vor: "Dann muss man flexibel werden und überlegen: Wie können wir das ganze jetzt retten? Dann bleibt manchmal tatsächlich nur noch der Punkt, zu sagen: Okay, Cut! Wir probieren es noch mal neu."

Ein Fehler im Rezept?

Aufgeben kennt der Sportler nicht. Er beginnt, das fruchtige Curd neu anzurühren. Doch auch beim zweiten Versuch scheint es nicht zu funktionieren. Die Masse dickt nicht ein. Christian Hümbs ist sich sicher: "Das muss ein Fehler im Rezept sein." Damit Sven nicht weiter kostbare Zeit verliert, mischt der Chef-Patissier einige Blätter Gelatine in den Topf. Jetzt stockt die Masse auf jeden Fall.

Svens "Sonderedition"

Bis zur Verkostung ist die Füllung der Tarte glücklicherweise fest geworden. Doch Kritik von der Jury gibt es trotzdem: Der Boden ist ungleichmäßig ausgerollt und zu dick. Kein guter Start für den 54-Jährigen.

Der gerollte Pralinenklassiker

Das Rezept der technischen Prüfung lautet: die Mozartrolle. Bei den vielen einzelnen Schritten kommt bei Sven Unbehagen auf, doch mit unterstützenden Worten seiner Backnachbarin Natalia Avelon schafft er es bis ans Ziel. Bei der Punktevergabe von Betty und Christian landet er auf dem fünften Platz. Zu wenig Buttercreme in der Biskuitrolle und ein unsauberer Kuvertüre-Mantel bringen ihm lediglich 12,5 Punkte.

Es ist noch kein Monster vom Himmel gefallen

Nicht nur Sven verspürt den Druck in der dritten Prüfung. "Sven muss sich in dieser Aufgabe wirklich richtig anstrengen. Er konnte in den ersten beiden Aufgaben nicht richtig punkten, das heißt, in dieser Aufgabe muss er alles zeigen: geschmacklich und auch optisch", erklärt Juror Christian. Für sein "Teddymonster" backt Sven einen Marzipan-Schoko-Rührteig mit Buttercreme und fruchtigem Kirschkompott. Schafft er diesmal ein zufriedenstellendes Ergebnis?

Sven Ottke scheidet bei "Das große Promibacken" 2022 aus

Nach dem Backen will der prominente Hobbybäcker den Kuchen aus der Form lösen, dabei entdeckt er ein großes Loch im Teig. Die Backzeit hat nicht ausgereicht, sodass die Mitte des Teigs noch nicht vollständig durchgebacken ist. Doch mehr Zeit zum Backen hat Sven nicht. Er schichtet die Böden mit rohem Kern übereinander, füllt sie mit der Creme und dekoriert sein tierisches Monsterchen.

Bei der finalen Verkostung bleibt Svens Fehler nicht unentdeckt. Optisch ist die Torte befriedigend, doch drinnen gibt es viele Schwachstellen: Die Buttercreme ist zu fest, die Böden sind nicht ganz durchgebacken. Außerdem hätte sich Betty eine anspruchsvollere Tortengestaltung gewünscht. Am Ende erhält Sven nur 24,5 Punkte – somit ist der Wettbewerb heute für ihn zu Ende.

Alle News zu Staffel 6