Zutaten fürPortionen

375 gMehl
25 gwarme Milch
150 gwarme Milch
60 gZucker
40 gButter
1 malVanillezucker
1 malTrockenhefe
1 Ei
1 halberTL Salz
43 gButter
1 PriseSalz
3 ELMilch
1 TLVanille-extrakt
180 gPuderzucker
100 gKuvertüre-Schokolade
25 gButter
25 gPuderzucker
1 halber TLKokosfett
3 ELMilch
125 gPuderzucker
2 -3 ELHimbeeren
1 wenigVanilleextrakt
1 Zitrone

Teig

  1. Die Trockenhefe in einer Schüssel mit warmer Milch (25 g) und           1 TL Zucker verrühren bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat.    Das Ganze so lange stehen lassen, bis die Mischung anfängt zu schäumen.
  2. Das Mehl mit dem restlichen Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz in eine Schüssel geben und dann mit dem Hefebrei in der Küchenmaschine gut durchmischen.
  3.  In einem Topf die Butter schmelzen lassen und schnell vom Herd nehmen. Nun die lauwarme Milch (150 g) sowie 1 geschlagenes Ei dazu geben und mit einem Schneebesen gut verquirlen.
  4. Die Milch-Ei-Masse nun zu der Mehl-Zucker Mischung dazu geben. Das Ganze ca. 5 Min. in der Küchenmaschine mit einem Knethaken zu einem glatten, weichen Teig verarbeiten.
  5. Anschließend den Teig in der Schüssel abgedeckt im Ofen bei 50 ° C gehen lassen. Das Teigvolumen soll sich sichtbar vergrößern.
  6. Die Arbeitsfläche bemehlen, den aufgegangenen Teig kräftig durchkneten und etwa 1,5 cm dick ausrollen.
  7. Die Ausstecher ebenfalls bemehlen und dann vorsichtig Donuts aus dem Teig stechen. Anschließend auf ein Blech legen und mit einem Handtuch bedecken. Die ausgestochenen Ringe erneut bei 50 ° C im Ofen ruhen lassen, bis sich das Volumen sichtbar vergrößert hat.
  8. Das Frittier-Fett im Topf erhitzen. Anschließend die Donuts im etwa 175° heißen Fett von jeder Seiten goldbraun ausbacken. TIPP: Messt die Temperatur mit eurem Thermometer genau ab.
  9. Wenn sie von jeder Seite goldbraun sind, mit der Schaumkelle herausheben und auf einem Gitter mit Küchenkrepp abtropfen lassen.

Glasur:

Vanille

  1. Zuerst die Butter schmelzen. Dann Puderzucker, Vanilleextrakt, Salz und 2 EL Milch hinzufügen. Das Ganze mit einem Schneebesen in einer Schüssel gut verrühren. Nach Gefühl noch etwas Wasser zufügen. TIPP: Der Donut lässt sich leichter glasieren, wenn der Guss dünner ist, er sollte jedoch nicht zu dünn sein!

Schokolade

  1. Die Schokolade mit der Butter und dem Kokosfett in einem Topf schmelzen. Dann die Milch dazu geben und anschließend den Puderzucker unterrühren. Die Donuts dann in die Schokoladen-Glasur tunken.

Himbeere

  1.  Zuerst die Himbeeren pürieren. Dann den Puderzucker zu den passierten Himbeeren geben und alles zu einer homogenen Masse vermengen. Zum Schluss die Donuts in die Himbeerglasur tunken.

Präsentiert der Jury 3 glasierte Donuts!