Zutaten fürPortionen

1 FÜR JAPANISCHER SCHWAMMKUCHEN
60 mlPflanzenöl
100 gMehl
100 mlMilch
6 Eigelbe
6 Eiweiße
1 Ei
1 PriseSalz
70 gZucker
2 FÜR DIE TUNESISCHE FEIGEN-DATTEL-CREME
4 Feigen
200 gpersische Datteln, entkernt
50 mlSahne
1 PäckchenGelatine-Pulver
100 mlOrangensaft
1 SpritzerZitronensaft
½ Vanilleschote (Mark)
3 FÜR DAS PISTAZIENKARAMELL
200 gPistazien, gehackt
200 gPuderzucker
½ ELTonkabohne, gerieben
4 DEKORATION
2 Feigen
250 gPuderzucker
50 gDatteln
50 mlWasser
150 gZucker
8 gGlukosesirup

Zubereitung

Backzeit: 30-35 Minuten

Temperatur: 150°C Umluft

Backform: Auflaufform 23 x 30 cm, größere Auflaufform, verstellbarer eckiger Backrahmen

 

Für den japanischen Schwammkuchen:

Das Öl in einem Topf erwärmen (nicht über 100°C) und in eine große Glasschüssel füllen. Das Mehl dazugeben und mit einem Teigspachtel gut untermengen. Nun die Milch dazugeben und mit einem Schneebesen alles zu einer glatten Masse verrühren. Nun die Eigelbe und das ganze Ei dazugeben und ebenfalls mit dem Schneebesen unterrühren.

Das Eiweiß separat in der Küchenmaschine mit dem Zucker und einer Prise Salz steifschlagen und vorsichtig unter die Masse heben: zunächst nur ¼ des Eischnees, dann den restlichen Eischnee unterheben.

Die kleinere Auflaufform mit Backpapier auskleiden und die Teigmasse einfüllen. Die befüllte Auflaufform in die größere Auflaufform stellen und in den vorgeheizten Backofen stellen. Mit einem Messbecher Wasser zwischen die Auflaufformen füllen, damit der Kuchen in einem Wasserbad steht. Nun bei 150°C Umluft für 30-35 min backen.

Den fertig gebackenen Schwammkuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Für die tunesische Feigen-Dattel-Creme:

Die Feigen häuten und vierteln. Nun die Feigenstücke mit den Datteln und der Sahne mit einem Pürierstab 10-15 sek grob pürieren, so dass noch kleine Stücke von den Datteln erkennbar sind.

Die Feigen-Dattel-Masse, Orangen- und Zitronensaft, geriebene Tonkabohne und Vanillemark in einen Topf geben. In einer separaten Schüssel das Gelantine-Pulver kalt und klümpchenfrei anrühren und zu der Feigen-Dattel-Masse geben. Das Ganze unter ständigem Rühren aufkochen und 4-5 min köcheln lassen. Anschließend die Masse auskühlen lassen.

Für das Pistazienkaramell:

Den Puderzucker in der Pfanne karamellisieren, die gehackten Pistazien dazugeben, kurz karamellisieren und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech dünn aufstreichen. Sobald das Pistazienkaramell abgekühlt und fest ist, etwas davon für die Dekoration beiseite stellen und den Rest mit einem großen Messer zerkleinern.

Für die Dekoration:

Um die Datteln mit Hard Candy zu überziehen das Wasser, den Zucker und den Glukosesirup auf 140°C zum Kochen bringen und dann die Datteln darin eintauchen. Außerdem können aus dem heißen Zucker weitere Dekorstücke erstellt werden.

Für die Fertigstellung:

Den ausgekühlten Schwammkuchen zweimal horizontal halbieren, so dass drei Bodenschichten entstehen. Eine Bodenschicht in einen eckigen Einsetzrahmen legen und mit der Feigen-Dattel-Creme befüllen. Dann das Pistazienkaramell einstreuen, die zweite Bodenschicht auflegen und erneut Feigen-Dattel-Creme und Pistazienkaramell drauf geben. Die Schichtung mit der letzten Bodenschicht abschließen und das Ganze kalt stellen.

Aus dem gekühlten Kuchen gleich große Stücke schneiden, anrichten und mit halbierten Feigen, mit Zucker überzogenen Datteln, Zuckerdekor, Pistazienkaramell und Puderzucker ausdekorieren.