Teilen
Merken
Das große Promibacken

Rezept: Jasmins 'Magischer Sternentanz'

Staffel 3Episode 220.02.2019 • 20:15

Jasmins 'Glow-in-the-Dark'-Torte besteht aus einem Haselnuss-Sandkuchen mit Vanille-Frischkäse-Buttercreme, Bananen-Chutney und Nougat-Crunch. Passend zum Sternenmotto hat die Torte einen leichten Knistereffekt... Das ganze Rezept gibts unter dem Video.

Zutatenliste

Haselnuss-Sandkuchen:

  • 500 g Butter
  • 11 Eier
  • 500 g Zucker
  • 240 g Mehl
  • 180 g Speisestärke
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 80 g Schokosplitter
  • 30 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote (Mark)

 

Vanille-Frischkäse-Buttercreme:

  • 400 g Butter
  • 350 g Puderzucker
  • 200 g Frischkäse
  • 2 Vanilleschoten (Mark)

Bananen-Chutney:

  • 6 Bananen
  • 120 g Puderzucker
  • 120 g Butter
  • 1 Zitrone (Saft)

 

Nougat-Crunch:

  • 350 g Nougat
  • 140 g Kuvertüre, Zartbitter
  • 140 g Peta Zeta Knister

 

Buttercreme-Einstrich:

  • 400 g Butter
  • 500 g Puderzucker

 

Zum Dekorieren:

  • 1 kg Fondant, schwarz
  • 15 g Trockeneiweiß
  • 1 kg Puderzucker
  • 40 g Fondant, weiß
  • Fluoreszierende Dekorfarben und –Puder (z.B. Rolkem)
  • Draht weiß, lebensmittelgeeignet

Backzeit: 15 Minuten + 15-20 Minuten

Temperatur: 200°C Umluft/ 175°C Umluft

Backform: 2x Ø 15cm Springform, 2 x Ø 20cm Springform; 1x Ø 15cm Backring, 1x Ø 20cm Backring

 

Für den Haselnuss-Sandkuchen:

Die Butter mit dem Zucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Das Backpulver, die Speisestärke und das Mehl separat mischen. Nun die Eier und das Mehlgemisch in kleinen Mengen abwechselnd in zu der Butter-Zucker-Masse geben und glatt rühren.

Zum Schluss die gemahlenen Haselnüsse, die Schokosplitter, das Salz und das Mark der Vanilleschote dazugeben und weiter rühren.

Den fertigen Teig auf die vorgefetteten Backformen verteilen und zunächst für 15 min im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft backen, danach die Temperatur auf 175°C verringern und weitere 15-20 min backen.

Die fertig gebackenen Böden vollständig auskühlen lassen.

 

Für die Vanille-Frischkäse-Buttercreme:

Für die Vanille-Frischkäse-Buttercreme die Butter zusammen mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Den Frischkäse und das Mark der Vanille beimischen und kurz aufschlagen und die fertige Buttercreme beiseite stellen.

 

Für das Bananen-Chutney:

Die Bananen klein schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Den Puderzucker in einer Pfanne karamellisieren. Sobald der Puderzucker ohne Klumpen aufgelöst ist, die Butter dazugeben und dann die Bananen ebenfalls zufügen. Alles zusammen weitere 5 min köcheln lassen und anschließend auskühlen lassen.

 

Für den Nougat-Crunch:

Die Zartbitterkuvertüre und das Nougat über einem Wasserbad schmelzen und beiseite stellen. Sobald das Schokoladen-Nougat-Gemisch ca. 33°C erreicht hat, das Knister Peta Zeta dazugeben und unterrühren. Den fertigen Nougat-Crunch abkühlen lassen und für die spätere Verarbeitung beiseite stellen.

 

Für die Schichtung:

Die Haselnuss-Sandkuchen-Böden aus den Springformen lösen und jeweils einmal waagerecht durchschneiden.

Einen Ø 20cm Backring um den ersten Kuchenboden platzieren.Ca. 2 EL des Nougat-Crunchs auf dem Boden verteilen, mit ca. 2 EL Bananen-Chutney belegen und darauf 4 EL Vanille-Frischkäse-Buttercreme gleichmäßig verteilen. Einen weiteren Boden aufsetzen und die Schichtung wiederholen, bis alle größeren Böden verwendet wurden.

Die Ø 15cm-Böden exakt wie die Ø20cm Torte schichten und beide Torten dann in die Kühlung geben.

 

Für die Fertigstellung:

Die Torten mit frisch aufgeschlagener Vanille-Frischkäse-Buttercreme dünn einstreichen und dann erneut kühlen.

Beide Torten sauber mit schwarzem Fondant eindecken und dann vorsichtig, evtl. mit Hilfe eines Cakeboards aufeinander stapeln und erneut kühlen.

 

Für die Dekoration:

Währenddessen das Trockeneiweiß mit dem Puderzucker zu einer dickflüssigen Eiweißspritzglasur verrühren. Diese gleichmäßig in 6 kleine Schüsseln verteilen und jede mit einer anderen fluoreszierenden Dekormittelfarbe einfärben. Wenn die Farben gut untergemengt sind, die Eiweißspritzglasuren je in einen Spritzbeutel füllen und dann vorsichtig am Rand der Torte herunterlaufen lassen. Dabei ca. im Abstand von 3-4 cm die Farbe wechseln und abschließend die Torte erneut kühl stellen.

Das weiße Fondant mit fluoreszierender Dekormittelfarbe einfärben, glatt ausrollen und Sterne ausstechen. Diese teilweise auf einen Draht stecken und schließlich dekorativ alle Sterne auf der Torte verteilen.