Teilen
Merken
Das große Promibacken

Rezept: Gils "Sound of Chocolate"

Staffel 3Episode 406.03.2019 • 20:15

Schokolade und Himbeeren sind die perfekte Kombination. Das findet auch Gil und entscheidet sich für einen Schokobiskuit mit Himbeer-Ganache sowie frischen Himbeeren und roter Kuvertüre. Das ganze Rezept gibts unter dem Video.

Zutatenliste:

Schoko-Boden:

  • 250 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 11 Eigelbe
  • 12 Eiweiße
  • 200 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Kuvertüre, Zartbitter

Himbeer-Schoko-Ganache:

  • 350 g Himbeer-Püree
  • 466 g Kuvertüre, Vollmilch
  • 333 g Kuvertüre, Zartbitter
  • 166 g Butter
  • 3 EL Himbeerlikör

Dekoration:

  • 150 g frische Himbeeren
  • 1 Blatt Blattgold
  • Ca. 2 g getrockneter essbarer Blüten-Früchte-Mix
  • 200 g rot eingefärbte Kuvertüre

Backzeit: 30-35 Minuten

Temperatur: 180°C Umluft

Backform: 2 x Ø16cm Backring

 

Für den Schoko-Boden:

Die Butter mit dem Puderzucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen und nach und nach die11 Eigelbe hineinfließen lassen. Die dunkle Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und dann zur Butter-Eigelbmasse hinzugeben und verrühren.

Die 12 Eiweiße mit dem Zucker und einer Prise Salz aufschlagen, unter die Butter-Schokomasse heben und zum Schluss das Mehl ebenfalls von Hand unterheben. Den Teig dann in die Backringe füllen und bei 180°C Umluft ca. 30-35 min backen.

Für die Himbeer-Schoko-Ganache:

Die Kuvertüren gemeinsam über einem Wasserbad schmelzen. Dann das Himbeer-Püree in einem Topf kurz aufkochen, über die geschmolzenen Kuvertüren geben und alles mit einem Spatel verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Die Butter in kleine Stückchen schneiden und nach und nach unter die Ganache rühren. Zum Schluss die Himbeer-Schoko-Ganache mit dem Himbeerlikör abschmecken.

Die fertige Masse kalt stellen, bis sie angezogen und dressierfähig ist.

Für die Dekor-Blätter:

Die (z.B. mit Kakaobutterfarbe) rot eingefärbte Kuvertüre temperieren. Dann damit mit Hilfe eines Tütchens oder Spritzbeutels eine Gerade ziehen und an dieser Geraden „Blattadern“ aufdressieren. Mit dem Finger an den Blattadern entlang wischen, um so die gewünschte Blattform zu erzielen, oder mit dem Spritztütchen einen Rand aufdressieren.

Für die Fertigstellung:

Die ausgekühlten Schoko-Böden jeweils einmal durchschneiden, sodass daraus 4 Böden entstehen.

Die Himbeer-Schoko-Ganache in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und einen Teil der Masse gleichmäßig auf den ersten Schoko-Boden aufdressieren. Nun die Himbeeren halbieren, auf die Ganache setzen und leicht eindrücken. Den nächsten Boden darauf legen und den Vorgang wiederholen, bis alle Böden verarbeitet, bzw. der letzte Boden als „Deckel“ aufgesetzt ist.

Die Himbeer-Schoko-Ganache in Kreisen auf den obersten Boden aufdressieren und vorsichtig die Schokoladen-Dekor-Blätter darauf befestigen. Die Torte mit frischen Himbeeren ausdekorieren und auf diese etwas Blattgold anbringen.

Zum Abschluss ein wenig Blüten-Früchte-Mix auf die Torte streuen.