Die Rollen: Cameron/Jonathan Black

Die Zwillingsbrüder Cameron und Jonathan Black sind im Showbiz aufgewachsen und haben sich mit einer eigenen Illusionisten-Show nach ganz oben gearbeitet. Keiner ihrer Fans ahnt, dass der Star-Magier Cameron Black eigentlich aus zwei Personen besteht. Der Tod einer jungen Frau enthüllt ihr Geheimnis und bringt Jonathan als Täter in den Knast. Cameron ist entschlossen, die Unschuld seines Bruders zu beweisen. Doch dafür braucht er Hilfe. Ein Fall des New Yorker FBIs bringt ihn in den Dunstkreis der Agentin Kay Daniels. Sie erkennt, dass Cameron tatsächlich ein guter FBI-Berater wäre und versteht seine Jagd nach dem Magier, der Jonathan hereingelegt hat. 

Der Schauspieler Jack Cutmore-Scott

"Er ist sehr witzig, sehr intelligent und sehr subtil. Außerdem sieht er großartig aus. Er bringt einfach alles mit - und besitzt unglaublichen Arbeitseifer", fasste Theater-Regisseur Eric C. Engel die Qualitäten des britischen Schauspielers Jack Cutmore-Scott zusammen. Geboren in London (* 16. April 1987) gönnte sich Jack ein Studienjahr an der London Academy of Music and Dramatic Arts und sammelte während seines Studiums an der amerikanischen Elite-Universität Harvard (u.a. englische Literatur und Theater) erste praktische Erfahrungen in seinem Beruf. Ab 2014 stand Cutmore-Scott in ersten Nebenrollen vor der Kamera (u.a. in den Kinohits "Kingsman: The Secret Service" und "Dunkirk"). Mit der Crime-Serie "Deception" bewährt er sich seit 2018 in seiner ersten Serien-Hauptrolle.

(Quelle Zitat: Boston Globe)