Der eine ist cool, sein Partner ist cooler. Der eine ist stur, sein Partner ist sturer. Der eine beißt sich gern fest, sein Partner beißt gern fester: Polizeikommissar Elias Decker (Jens Atzorn) und Bullmastiff Rocky sind beide "Alphatiere". Der Beginn ihrer Beziehung ist schmerzhaft. Decker steht bei einem Einsatz plötzlich dem mächtigen Rüden gegenüber, der ihn tatsächlich attackiert. Eigentlich soll Rocky eingeschläfert werden.

Doch Elias erkennt schnell, dass das Biest, das ihn eben noch in seine empfindlichste Zone gebissen hat, ihn bei kniffligen Mordfällen auf die richtige Spur bringen kann. Und so beginnt mit einem bissfesten "Magic Moment" die spannungsgeladene Beziehung zwischen Mensch und Hund.

Zusammen mit Elias’ Kollegin Caro (Franziska Wulf) beweisen die beiden Draufgänger den richtigen Riecher und eine gehörige Portion Sturheit bei der Lösung von haarigen Mordfällen. Nach Feierabend konkurrieren sie um die Aufmerksamkeit von Elias’ schöner Nachbarin Sarah (Nora Huetz). Dabei scheint Rocky zunächst der größere Frauenversteher zu sein …

Yvonne Weber, Redaktionsleitung Deutsche Fiction: "Mit Erfolgs-Produzentin Gerda Müller, konnten wir einen Profi gewinnen, der sich mit begehrter Serie und SAT.1 auskennt, wie kein anderer. 'Der Bulle und das Biest' greift das Erfolgsrezept des Hunde-Polizisten-Teams auf, setzt allerdings noch eine deutliche Schippe Coolness, Schnelligkeit, Männlichkeit und Konkurrenzkampf drauf." Hauptdarsteller Jens Atzorn: "Ich freue mich sehr auf die Serie, weil ich schon immer einen Kommissar spielen wollte. 'Der Bulle und das Biest' verbindet Spannung und Action mit einer guten Prise Humor. Eine besondere Herausforderung wird es, die Stimmung einer Szene auf den Punkt zu bringen. Hunde sind, auch wenn sie gutes Training hatten, ein bisschen wie Kinder: Sie haben ihren eigenen Kopf!"

Die Dreharbeiten zu "Der Bulle und das Biest" finden von August 2018 bis Januar 2019 in Berlin statt. Bantry Bay Productions GmbH produziert die zehn Folgen.

Weitere beliebte Sendungen