- Bildquelle: SAT.1/André Kowalski © SAT.1/André Kowalski

Im Video: Der Pflege-Crashkurs: Startschuss für das Promi-Praktikum

Die ambitionierten Prominente haben in der ersten Folge von "Die Herzblut-Aufgabe" das Pflegepraktikum an der Helios Klinik in Berlin-Buch begonnen. Nach einem intensiven Crashkurs lernten sie ihre Mentor:innen kennen und starteten in den Klinikalltag. Auch in dieser Woche warten große Herausforderungen auf die Promis.

Die innere Uhr umstellen

Die erste Nachschicht steht bei den Promis auf dem Plan. Keine einfache Aufgabe, denn ab jetzt muss die Nacht durchgearbeitet werden. Konkret bedeutet das: gleiche Motivation, gleiche Aufmerksamkeit, aber ein anderer Rhythmus. Während Patrick Lindner seine Kolleg:innen mit Kuchen überrascht, überzeugt Faisal Kawusi mit hoher Arbeitsbereitschaft und innerer Ruhe.

Patrick allein unterwegs

Schlagersänger Patrick Lindner hat sich bereits bestens auf der HNO-Station eingelebt und vor allem eine Arbeitsroutine entwickelt. Mentorin Nadja K. traut ihrem Praktikanten schon einiges zu: So darf er alleine bei Patient:innen den Blutdruck messen gehen. "Das war eine Aufgabe, die ich allein lösen durfte. Und da hat man schon gesehen, dass sie schon etwas Vertrauen zu mir hat."

Tränen bei Jorge

Vertrauen knüpft auch Jorge Gonzáles mit seinen kleinen Patient:innen. Auf der Pädiatrie liegen Kinder und junge Erwachsene mit unterschiedlichen Krankheitsbildern. Vor allem mit der sechsjährigen Seraphina versteht sich der Schauspieler gut. Nach anfänglicher Schüchternheit hat Seraphina viel Spaß mit Jorge und beschenkt den Praktikanten sogar mit seinem selbstgemalten Bild.

Die positive Energie und Ausstrahlung der kranken Kinder überraschen Jorge jeden Tag aufs Neue und so kullert bei Seraphinas Geschenk sogar eine Freudenträne über seine Wange.

Yanne und seine Familie brauchen finanzielle Unterstützung

Auch der kleine Yanne zählt zu Jorges Patient:innen. Er hat das sogenannte Wiskott-Aldrich-Syndrom, eine x-chromosomal rezessiv vererbte Erkrankung, die sich auf die Blutgerinnung sowie das Immunsystem auswirkt. Zur Behandlung der Krankheit gehört zeitnah eine Chemotherapie mit anschließender Stammzelltransplantation. Aufgrund der anstehenden Therapie muss Yannes Familie umziehen, wodurch große Kosten auf die Familie zukommen.

Wie du Yanne und seine Familie unterstützen kannst, erfährst du hier in ihrem privaten Spendenaufruf. Dort findest du weitere Informationen zur Familie und ihrer persönlichen Geschichte.

Neue Vokabeln für Jenny

Kaum haben die Babys das Licht der Welt erblickt, kommen Jenny Elvers und ihre Mentorin Sandra vorbei und übernehmen die täglichen Checks. Neben der Temperaturkontrolle gehört das An- und Ausziehen der Neugeborenen zu Jennys Aufgaben. Und obwohl sie bereits Mutter ist, entdeckt die Schauspielerin etwas, was sie bisher noch nicht kannte: ein Stillhütchen. Dieses besteht aus Silikon und fungiert bei einer sehr flachen Brustwarze als Aufsatz. So können die Babys besser an der Brust saugen.

Auf das Zeitmanagement achten

Täglich finden bis zu 14 Operationen in der Unfallchirurgie statt. Dafür muss Wayne Carpendale seine Patient:innen im Bett dorthin fahren und auch wieder abholen. Ein eng getakteter Zeitplan, der Konzentration erfordert. Auch Jorge muss auf sein Zeitmanagement achten: Weniger reden und zügiger arbeiten, ist die Ansage von Mentorin Nadja W. 

Einführung in die Physiotherapie

Auf der geriatrischen Station liegen ältere Menschen, die häufig Probleme mit dem alltäglichen Bewegungsablauf haben. Deshalb darf Faisal Kawusi einem Physiotherapeuten über die Schulter schauen und lernt einige Massagehandgriffe. So kann er seiner Patientin den Rücken mobilisieren und auflockern.

Welche Aufgaben in der dritten Folge von "Die Herzblut-Aufgabe" auf die Promis warten, erfährst du am Montag, den 1. November um 20:15 Uhr in SAT.1.