- Bildquelle: Jorge González © Jorge González

In der SAT.1 Pflegereportage "Die Herzblut-Aufgabe – Promis in der Pflege" begleiten wir Jorge González und seine Mentorin Nadja W. auf der Pädiatrie und lernten bereits in Folge 1 den kleinen Yanne kennen. Yanne W., geboren im Frühjahr 2021, leidet am Wiskott-Aldrich-Syndrom.

Im Clip: Baby Yanne braucht Unterstützung

Das Wiskott-Aldrich-Syndrom

Das Wiskott-Aldrich-Syndrom ist eine x-chromosomal rezessiv vererbte Erkrankung, die sich auf die Blutgerinnung sowie das Immunsystem auswirkt. Der Gendefekt tritt in Deutschland bei ungefähr einer von 250.000 Personen auf. Aufgrund des Erbgangs sind ausschließlich Jungen betroffen.

Yanne will gesund werden

Zunächst muss sich Yanne einer Chemotherapie mit anschließender Stammzelltransplantation unterziehen. Durch eine Stammzelltransplantation kann die Wiederherstellung eines funktionsfähigen Immunsystems erreicht werden.

Unterstützung für Yanne

Für die Durchführung und den Erfolg der Stammzelltransplantation müssen Yannes Eltern sowie sein Bruder mit ihm umziehen und sich nach der Transplantation erstmal isolieren. Die Therapie ist finanziell durch das Gesundheitssystem abgedeckt. Durch den Umzug und die Isolation entstehen für die Familie aber auch neben der Therapie hohe Kosten, weshalb sie auf Hilfe angewiesen ist.

Wie du Yanne und seine Familie unterstützen kannst, erfährst du hier in ihrem privaten Spendenaufruf. Dort findest du weitere Informationen zur Familie und ihrer persönlichen Geschichte.

Werde Stammzellenspender

Alle 27 Sekunden bekommt irgendwo auf der Welt ein Mensch die Diagnose Blutkrebs. Für Yanne und weitere Patient:innen besteht generell nur eine Heilungschance, wenn sie eine:n geeignete:n Stammzellenspender:in finden. Informationen und Möglichkeiten zur Stammzellenspende findest du hier auf der Seite der DKMS Stiftung.

Wie Jorge Gonzáles den kleinen Yanne im Krankenhaus betreut, erfährst du heute in der zweiten Folge von "Die Herzblut-Aufgabe" um 20:15 Uhr in SAT.1.