Die perfekte Minute
Fr 01.04.2011, 20:15

Episode 6: Das Geschwister-Special

Playmobil, Lego und Kaufmannsladen waren gestern - jetzt sind Golfbälle, Löffel und Ordner angesagt: Geschwisterpower in "Die perfekte Minute". In der sechsten Ausgabe der Show zeigten Geschwister-Paare, dass sie ein sprichwörtlich ein "eingespieltes" Team sind. Mit Strohhalmen auf Obst schießen, Teelöffel in Tassen katapultieren oder Regenschirme auf Stangen werfen - fast wie zu Kindertagen. Einziger Unterschied: Das, was früher nicht erlaubt war, gab jetzt richtig Kohle!

Regina (25, Studentin) und Eduard Lutz (23, Zeitsoldat) waren die Pechvögel des Abends: Sie scheiterten an der 25.000 Euro Sicherheitsstufe, das Zuckerstücke stapeln wollte nicht funktionieren, und gingen mit gar nichts nach Hause.
Sven (40, technischer Angestellter) und Carsten Lütten (43, Finanzwirt) aus Hamburg sorgten für Stimmung im Studio und schafften die erste Sicherheitsstufe ohne ein Leben zu verlieren. Dann kam allerdings das "Minzstäbchen" - die beiden hatten einfach keine ruhige Hand und verloren drei Leben! Aber zumindest konnten sie 25.000 Euro einstecken!

Die strahlenden Sieger des Abends waren Sina (24, Veranstaltungskauffrau) und Max Braasch (23, angehender Versicherungskaufmann)! Sie spielten sich bis zur zweiten Sicherheitsstufe von 100.000 Euro durch! Und dann kam der Knaller: Max fächerte den Golfball in die Becher und die beiden brachen den Rekord - 150.000 Euro! So viel hat nie zuvor jemand bei der perfekten Minute abgeräumt! Herzlichen Glückwunsch! 

Training

Für Fans