"Ja", sagt Dr. Ralf Stegner. Der SPD-Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein meint: "Die Linkspartei muss sich verändern. Wer etwas will, muss bereit sein, sich weiterzuentwickeln. Die Partei besteht ja nicht nur aus vernünftigen Leuten wie Herrn Bartsch oder Herrn Gysi, sondern wir haben da ja auch noch Frau Wagenknecht und andere."

Die Vize-Vorsitzende von "Die Linke" hält bei "Eins gegen Eins" direkt dagegen. Dr. Sahra Wagenknecht sagt: "Ich hoffe, dass sich in der SPD irgendwann die durchsetzen, die dieses Land ohne unsoziale Agenda-Politik gestalten wollen und es satt haben, als Mehrheitsbeschaffer unter einer CDU-Kanzlerin zu dienen."

Gleichzeitig feiert "Eins gegen Eins" sein Jubiläum: Wagenknecht und Stegner stehen sich in der 50. Ausgabe des SAT.1-Polittalks zum verbalen Schlagabtausch am Dienstag im Studio Berlin-Adlershof gegenüber.

Weitere beliebte Sendungen