Zutaten fürPortionen

300 g.griechischer Joghurt
200 gSalatgurke
2 ELOlivenöl
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer aus der Mühle
4 Eier
350 gMehl
500 mlMilch
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer aus der Mühle
20 gButter zum Braten
350 gfrischer Spinat
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehen
20 mlOlivenöl
1 PriseMuskat
1 PriseSalz
1 Pfeffer aus der Mühle
350 gtrockener Feta
2 ELfein geriebener Parmesan
1 Hand vollgetrocknete Tomaten
4 EL.Pinienkerne
1 Eigelb
200 ggeriebener Baby-Gouda
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 50 Minuten

  1. Für die Füllung den Spinat putzen, waschen und kurz abtropfen lassen. In einen Topf geben und zugedeckt bei großer Hitze zusammenfallen lassen. In ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  2. In einer Pfanne ohne Fett rösten und zur Seite stellen.
  3. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, hacken und in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl anbraten. Den Spinat hacken und zugeben, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen.
  4. Den Feta in Würfel schneiden, mit dem Spinat vermengen und die Hälfte vom Parmesan sowie die Pinienkerne dazugeben. Getrocknete Tomaten klein schneiden und ebenfalls zur Masse geben. Das Eigelb unterrühren und die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Für die Pfannkuchen Eier und Mehl verquirlen, die Milch einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. In einer beschichteten Pfanne aus dem Teig in heißer Butter nacheinander die Pfannkuchen backen. Die Füllung anschließend darauf verteilen und die Pfannkuchen aufrollen. Nebeneinander in eine große, gefettete Auflaufform legen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (200°C) überbacken.
  7. Für den Joghurt-Dipp die Gurke schälen und fein würfeln. Mit Joghurt und Olivenöl verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Pfannkuchen aus dem Ofen nehmen und mit Dipp servieren.

Weitere beliebte Sendungen