Zutaten fürPortionen

170 gr I Mehl
300 ml I Milch
3 I Eier
30 gr I Spinat
400 g I Spinat
200 g I Ricotta
200 ml I Sahne
40 g I Parmesankäse
1 I Knoblauchzehe
4 I Schalotten
2 El I Pinienkerne, geröstet
80 g I getrocknete, eingelegte Tomaten
1 Tl I fein gehackter Rosmarin
1 Tl I fein gehackter Thymian
1 El I Stärke
2 El I Olivenöl
4 I Blätter Basilikum
2 El I Olivenöl
1 I Knoblauchzehe
6 I Kirschtomaten
80 g I getrocknete, eingelegte Tomaten
40 ml I Olivenöl
1 El I geriebener Parmesan
1 El I Pinienkerne geröstet
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Zubereitung:

Pfannkuchen:

Den Spinat in kochendem Salzwasser 5 Sekunden garen, in eiskaltem Wasser ablöschen und zusammen mit der Milch in einen Mixer geben. Mindestens 2 Minuten mixen, bis die Milch grün wird, die restlichen Zutaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Noch einmal kurz mixen und den Teig mindestens 20 Minuten stehen lassen, in der Zwischenzeit die Füllung herstellen.

Nach 20 Minuten den Teig in einer beschichteten Pfanne mit etwas Butter zu dünnen Pfannekuchen backen.

Füllung:

Die Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden, die Knoblauchzehe fein würfeln und mit etwas Salz zu einem Mus zerquetschen. Jeweils die Hälfte mit dem Olivenöl anschwitzen und den Spinat dazugeben. Alles kräftig anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Die restlichen Schalotten und Knoblauch ebenfalls mit etwas Olivenöl anschwitzen, mit Sahne auffüllen und mit Thymian, Rosmarin, Salz, Pfeffer und Parmesan würzen. Die Hälfte des Ricottas dazugeben, aufkochen und mit der Stärke leicht binden. Die Hälfte der Sahnemischung mit dem Spinat mischen, den restlichen Ricotta und die Basilikumblätter dazugeben, die eingelegten Tomaten grob würfeln und beifügen, Pinienkerne dazugeben und alles in dem ausgebackenen Pfannekuchen stramm einrollen.

Mit der restlichen Sahne-Ricottamischung beträufeln, den restlichen Parmesankäse darüber hobeln und alles im Backofen bei 230 Grad goldbraun überbacken.

Gebratene Tomaten:

Die Kirschtomaten halbieren und die Knoblauchzehe kräftig andrücken. Alles mit den restlichen Zutaten in Olivenöl anbraten und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Tomatenpesto:

Die Knoblauchzehe sehr fein würfeln und mit den restlichen Zutaten im Mixer fein mixen.

Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Weitere beliebte Sendungen