Mal ehrlich – jeder träumt doch davon im Lotto zu gewinnen und von einem Tag auf den anderen Millionär zu sein.

Ein Leben im Luxus zu leben, nicht mehr arbeiten zu müssen und keine Geldprobleme zu haben, ist eine absolute Wunschvorstellung.

Für den 32-jährigen Fliesenleger Arron Walshaw ist dieser Traum Wirklichkeit geworden. Der Engländer trug schon längere Zeit einen Lottogutschein mit sich herum, den er immer wieder vergaß einzulösen. Als die Frist gerade am ablaufen war, ging er in den nächsten Supermarkt.

Fast hätte es mit seinem Millionen-Gewinn nicht mehr geklappt, da der Supermarkt gerade schließen wollte. Doch das Glück war auf seiner Seite und eine nette Dame ließ ihn an der Kasse vor.

“Eine andere Kundin und ich sind zur selben Kasse gelaufen und sie muss gesehen haben, dass ich es eilig hatte. Sie bestand darauf, mich vorzulassen”, sagte Walshaw der “BBC”. 

Die nette Kundin war ein echter Glücksfall. Ohne sie wäre der Lottogutschein verfallen, da die Frist abgelaufen wäre. Kurz darauf gewann Arron satte eine Million Pfund (etwa 1,1 Million Euro). Unglaublich!

Einen Abend zuvor war er noch mit seiner Verlobten die Finanzen durchgegangen, weil sie in den Urlaub fahren wollten. Da hatte das Geld noch gerade mal für einen kurzen Camping-Urlaub gereicht. Jetzt sieht die Sache natürlich anders aus.

Der 32-jährige will sich mit dem Lottogewinn erst mal eine neue Wohnung und ein neues Auto leisten. Außerdem will er für seine Verlobte eine echte Traumhochzeit feiern.

Eine Geschichte wie aus dem Film oder was meint ihr?