- Bildquelle: Pixabay © Pixabay

Am Morgen entspannt den ersten Kaffee zu trinken, ist für viele das wichtigste Ritual des Tages. Ohne ihn geht gar nichts! Viele sind überzeugt, dass sie den Koffein-Kick brauchen, um überhaupt produktiv werden zu können. Doch laut einer neuen Studie der New Jersey Universität müssen wir gar keinen Kaffee trinken, um Leistung zu zeigen.

Viel mehr reicht schon das Kaffee-Aroma, um produktiv zu werden. Für die Studie wurden 114 Studenten in zwei Gruppen geteilt. Die erste Gruppe durfte an Kaffeebohnen schnüffeln, die zweite Gruppe nicht.

Danach mussten beide Gruppen mehrere mathematische Denkaufgaben lösen. Das Ergebnis der Studie war eindeutig: Die Teilnehmer, die den Kaffeeduft riechen durften, schnitten ganz klar besser ab als die restlichen Teilnehmer.

Kaffeeduft motiviert

Neben der besseren Denkleistung, fühlte sich die „Kaffee“-Gruppe auch deutlich leistungsfähiger.

"Sie erwarteten auch bessere Ergebnisse und wir konnten zeigen, dass diese Erwartungshaltung zumindest teilweise für ihr besseres Abschneiden gesorgt hat.", erklärte die Leiterin der Studie Professorin Adriana Madzharov.

Nicht nur, dass der Duft von Kaffee leistungsfähiger macht – er hat eine Art Placebo-Effekt!

Also, wenn ihr euch müde oder gar unproduktiv fühlt – wisst ihr ja jetzt, was zu tun ist!