Nach dem Studium von Medien & Entertainment Management in den Niederlanden spezialisierte sich Olcay in der Türkei auf Film & TV-Produktionen. Seine ersten Fernsehschritte machte er als Praktikant in der Produktionsleitung bei ProSiebenSat.1 und produzierte dann als Junior-Reporter einzigartige Galileo-Geschichten, die bis heute zu den erfolgreichsten Beiträgen auf dem Kanal des Magazins gehören.

Aber Olcay zog es in die Ferne: Als TV-Produzent ging er ins Studio nach Shanghai und war dort für über 2 Jahre als Auslandsreporter der Mann für internationale Reportagen für Galileo, red! und Abenteuer Leben. In dieser Zeit bereiste Olcay die Welt und teilte faszinierende Geschichten aus über 20 verschiedenen Ländern mit den deutschen Zuschauern: In Australien ließ er sich Sommersprossen ins Gesicht tätowieren,  er war im Ferrari-Polizeiauto in Dubai unterwegs und ist schon aus einem Flugzeug gesprungen, in einem Experiment ließ er sich zur Frau verwandeln, er schlief in einem New Yorker Taxi und erlebte das größte Lagerfeuer der Welt mit über 47 Metern Höhe in Norwegen.

Zurück in Deutschland ging es für Olcay weiter als Reporter für das Frühstücksfernsehen, wo er seit Anfang 2020 Freitag Morgens als Netzreporter live die Wochenhighlights präsentiert.