Das Neuste von den Sport-Promis

Bei Sportlern zählt vor allem die Leistung. Dafür trainieren sie täglich und geben ab und zu auch mal den ein oder anderen Fitness-Tipp an uns weiter. Wie Hollywoodgrößen oder die Royals sind aber auch sie nur Menschen mit einem Privatleben. Babys, Hochzeiten, Skandale gehören genauso zu ihrem Alltag. Und hier gewähren sie uns immer mal wieder Einblicke. Im Sat.1 Frühstücksfernsehen halten wir euch immer über alles auf dem Laufenden. Seht euch die Sport-News aus der Sendung an oder schaut sie hinterher im Video.

Sportler im Ruhestand: Was machen sie Sportstars nach der Profi-Karriere?

Keine Frage: Irgendwann muss jeder Sportler der Realität ins Auge schauen und zugeben, dass es Zeit für den Ruhestand ist. Denn irgendwann kann selbst der beste Star-Athlet nicht mehr mit dem jüngeren und agileren Nachwuchs mithalten. Und vor allem: Auch der eigene Körper hält die andauernde Höchstbelastung nicht ewig aus. Für viele Sport-Stars steht so das Ende ihrer sportlichen Karriere bereits sehr früh auf dem Programm: Mit Ende 30, Anfang 40 ziehen sich viele Sportler schon aus der Profi-Karriere zurück. Was dann folgt, ist vor allem eins: eine große Leere, denn sich wieder an das „normale“ Leben zu gewöhnen ist nicht so leicht. Schließlich widmen viele der Athleten ihr Leben schon seit Kindertagen dem Sport. Wenn dieses Standbein, diese Identität als Sportler, nun wegfällt, müssen sie sich erst einmal klarwerden, wer sie außerhalb des Sportes überhaupt sind. Was wollen sie? Was können sie? Viele ehemalige Profisportler bleiben ihrem Metier treu, wechseln nur die Seiten und schlagen eine Karriere als Trainer ein, wie Nik Kovač, der ehemalige kroatische Fußballspieler und derzeitige Trainer des FC Bayern. Andere Sportler versuchen sich als Kommentatoren und Moderatoren, wie Boris Becker, der sich trotz zahlreicher Engagements in die Privat-Insolvenz befördert hat. Zahlreiche Ex-Sportler versuchen auch einfach, sich als Promis durch das Leben zu schlagen und versuchen deswegen mit aller Kraft in der Öffentlichkeit zu bleiben – wie David Beckham, der unbedingt sexy bleiben möchte. Viele Sportler engagieren sich nach dem Ende ihrer Karrierelaufbahn aber auch ehrenamtlich: In unserem Clip berichtet zum Beispiel der ehemalige Profifußballer Ingo Anderbrügge von seiner wichtigen Arbeit bei der „Fußballfabrik“.

Noch mehr News zu sportlichen Stars – ob im Ruhestand oder nicht – bekommst du bei uns im SAT. 1 Frühstücksfernsehen.

Noch mehr Sport-Themen