- Bildquelle: www.stock.adobe.com - exclusive-design © www.stock.adobe.com - exclusive-design

Zutaten fürPortionen

250 gKokosfett
150 gweiße Schokoladen-Kuvertüre
140 mlKokosmilch
50 gKokosraspeln + etwas zur Deko
200 gPuderzucker
125 gButterkekse
0 Kastenform/Frischhaltefolie (Gefrierbeutel geht auch)
Vorbereitungszeit: 390 Minuten
Insgesamt: 390 Minuten

Kalter Kokos Hund: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Einen Gefrierbeutel aufschneiden und eine Kastenform damit auslegen, alternativ mit Frischhaltefolie.

Schritt 2: Kokosfett, Kokosmilch, Puderzucker und 50g Kokosraspeln im Topf auf dem Herd vorsichtig schmelzen lassen, dabei die ganze Zeit rühren.

Schritt 3: Parallel die Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen und anschließend unter die Kokosmasse rühren. Die gesamte Masse ca. 10 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 4: Abwechselnd Schoko-Kokos-Masse und Butterkekse in die Formen schichten. Zuerst die Kokos-Masse, dann Kekse. Dabei darauf achten, dass die Butterkekse gleichmäßig gestapelt werden. Als oberste Schicht ein paar Kokosraspeln drüberstreuen. 

Schritt 5: Das Ganze im Kühlschrank mindestens 6 Stunden, am besten aber über Nacht, kaltstellen.

Schritt 5: Kurz vor dem Verzehr stürzen und in Scheiben schneiden – am besten kalt wegfuttern, denn sonst fällt er auseinander!

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezept: