Zutaten fürPortionen

4 große rote Paprikaschoten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 gBlattspinat
300 gRinderhackfleisch
100 ggrob geschroteter Grünkern
2 TLedelsueßes Paprikapulver
1 ELOlivenoel
1 Dose geschaelte Tomaten
1 Spritzer Honig
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 80 Minuten
Insgesamt: 110 Minuten

1. Den Deckel einer Paprikaschote abschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Für die Füllung den Spinat waschen und trocken schütteln, die Stiele entfernen und die Blätter grob hacken.

2. Hackfleisch mit Grünkern, Spinat, Paprikapulver und etwas Salz und Pfeffer zu einem Teig verkneten. Jeweils ein Viertel der Masse in die Paprika füllen und den Deckel wieder draufsetzen. Etwas Öl in einem Topf erhitzen. Dann Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Das übrige Paprikapulver darüberstreuen. Tomaten und deren Saft dazugeben und mit einem Löffel leicht zerdrücken. Danach alles mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Die gefüllten Paprikaschoten in die Flüssigkeit stellen und alles aufkochen. Dann mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze für etwa 1 Stunde 15 Minuten köcheln lassen. Etwa 20 Minuten vor Ende der Kochzeit den Deckel abnehmen und die Paprika offen weitergaren, damit die Sauce etwas einkocht. Tomatensauce mit etwas Honig würzen. Zum Schluss die Schoten mit der Sauce servieren!