Zutaten fürPortionen

200 mlwarme Milch
1 Würfel Hefe
125 gZucker
500 gMehl
70 gweiche Butter
1 Prise Salz
2 Eier
800 GrammPflaumen
1 Vanilleessenz
200 mlApfelsaft
1 ELSpeisestärke
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

  • Milch und Hefe sowie 2 TL Zucker einrühren. Mehl in eine große Schüssel sieben. In der Mitte eine Mulde formen und Hefemischung hineingießen.
  • 50 g Butter, Salz, Eier und 65 g Zucker zum Ansatz geben und alles kräftig zu einem glatten Teig verkneten, abgedeckt 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Für das Pflaumenkompott Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. 12 Pflaumenhälften beiseitelegen, restlichen Pflaumen grob würfeln. Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark mit dem Messerrücken herauslösen.
  • Gewürfelte Pflaumen, Vanilleessenz, Apfelsaft und restlichen Zucker aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen.  Speisestärke in das Pflaumenkompott geben und das Kompott nochmals aufkochen lassen, auskühlen lassen.
  • Hefeteig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche in 12 gleich große Portionen teilen. Jede Portion etwas flach drücken, je 1 Pflaumenhälfte hineingeben, mit Hefeteig umschließen und zu einer Kugel formen. Diese in die gefettete Auflaufform setzen und in den Backofen (180 °C Ober-/Unterhitze). 

Restliche Butter schmelzen und Buchteln damit bestreichen. Im heißen Ofen Backofen ca. 30 Minuten goldbraun backen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Pflaumenkompott servieren