Zutaten fürPortionen

1 kgMehl
400 gButter
500 gZucker
500 gMandeln gemahlen
4 PäckchenPuderzucker
1 PriseVanille Zucker
1 Vanillestange
2 Eier
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Insgesamt: 20 Minuten

Vanillekipferl zubereiten: So geht's

  1. Bis auf den Vanillezucker alle Zutaten mit dem Knethacken eines Handrührers vermengen und dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
  2. Aus dem Teig zwei lange Rollen formen und diese in Frischhaltefolie 2 Stunden lang in den Kühlschrank legen.
  3. Gegen Ende der Kühlzeit den Backofen auf 180 Grad (160 Grad Umluft, Gas Stufe 3) vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
  4. Die Rollen aus dem Kühlschrank nehmen und in jeweils 35 gleichmäßige Scheiben schneiden.
  5. Die Teigstücke zunächst zu Kugeln und dann zu Rollen (ca. 5 cm) formen, die an den Enden spitz zulaufen. Zu kleinen Hörnchen gebogen auf das Backpapier legen.
  6. Etwa 15 Minuten backen und dabei darauf achten, dass die Kipferl nicht zu dunkel werden.
  7. Unterdessen den Vanillezucker in eine Schüssel oder einen tiefen Teller geben. Die Vanillekipferl aus dem Ofen nehmen und noch warm im Vanillezucker wälzen (vorsichtig, damit sie nicht zerbrechen).
  8. Vanillekipferl auf dem Kuchengitter ganz abkühlen lassen, luftdicht verpacken und kühl und trocken lagern