Zutaten fürPortionen

30 gButter
2 ELOlivenöl
2 großeLauchstangen
1 TLKreuzkümmelsamen
2 kleineeingelegte Zitronen
300 mlGemüsebrühe
200 gBabyspinat
6 großeEier
90 gFeta
1 ELZa’atar
1 PriseSalz und schwarzer Pfeffer
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

1. Die Butter mit 1 EL Öl in einer großen Pfanne (zu der es einen passenden Deckel gibt) bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen. Sobald die Butter schäumt, den Lauch mit Salz und nicht zu wenig Pfeffer hinzufügen. 3 Minuten garen, dabei häufig rühren, bis der Lauch weich ist. Kreuzkümmel, Zitronen und Gemüsebrühe dazugeben und alles 4 - 5 Minuten sprudelnd kochen lassen, bis der Großteil der Brühe verdampft ist. Den Spinat unterheben und eine 1 Minute mitgaren, bis er zusammengefallen ist, dann mittlere Hitze einstellen. 

2. Mit einem großen Löffel sechs Mulden in die Mischung drücken und in jede ein Ei schlagen. Die Eier mit einer Prise Salz bestreuen und rundherum die Fetastücke verteilen. Den Deckel auflegen. Das Gericht 4 - 5 Minuten köcheln lassen, bis das Eiweiß gestockt, das Eigelb aber innen noch flüssig ist.

3. Das restliche Öl (1 EL) mit Za´tar und die Eier damit bestreichen. Das Gericht sofort servieren, direkt aus der Pfanne.