Zutaten fürPortionen

1 /4 I Bio-Zitrone
100 g I Ziegenfrischkäse
50 g I Joghurt (eventuelle aus Ziegenmilch)
50 g I flüssiger Honig (z.B. Akazienhonig
1 I Eiweiss
150 g I frische oder TK-Himbeeren (aufgetaut)
3 TL I Himbeersirup
2 Stiele I Minze- oder Melissenblättchen zum Garnieren
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 90 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

1. Zitronenviertel waschen, abtrocknen und die Schale vorsichtig fein abreiben. Den Saft auspressen und für die Sauce aufheben. Den Ziegenfrischkäse mit Joghurt und Honig verrühren und die Zitronenschale nach und nach untermischen. Eiweiß steif schlagen und unterheben.

2. Für den nächsten Schritt benötigst du zwei Förmchen, die eine Füllmenge von 200 ml haben. Diese mit der Masse befüllen und für 3 Stunden im Gefrierfach fest werden lassen.

3. Nun kommen die Himbeeren ins Spiel. Diese vorsichtig mit einer Gabel zerdrücken. Mit etwas Sirup und Zitronensaft abschmecken. Die gefrorenen Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und das fertige Eis in ein Schälchen stürzen. Dann das Eis mit der Sauce umgießen und mit Kräuterblättchen garnieren. Lass es dir schmecken!