Bald ist Meghan Markle ein offizielles Mitglied der britischen Königsfamilie. Nach der Hochzeit mit Prinz Harry wird sich das Leben der Schauspielerin um 180 Grad ändern. Und nicht nur das, sie wird auch einen neuen Namen bekommen.

Nach der Hochzeit erhalten Mitglieder der royalen Familie einen eigenständigen Adelstitel. William und Kate heißen seit ihrer Vermählung Herzog und Herzogin von Cambridge. Weder Kate noch Meghan Markle können zur Prinzessin werden, da nur diejenige sich Prinzessin nennen darf, die in die Familie hineingeboren wird. Zurzeit trägt Harry den Titel Prinz von Wales, ebenso wie sein Vater Charles.

Zwar werden die genauen Namen erst nach der Hochzeit bekannt geben, doch mit großer Wahrscheinlichkeit werden Harry und Meghan zu Herzog und Herzogin von Sussex ernannt. Wie britische Medien berichten, wird die Schauspielerin in Schottland und Nordirland die Titel Countess of Inverness beziehungsweise Baroness Arklow tragen. Die Titel in der königlichen Familie werden direkt von Queen Elizabeth II. vergeben.

Herzogin von Sussex wäre Meghan übrigens die erste überhaupt. Bislang gab es erst einmal Anfang des 19. Jahrhunderts einen Herzog von Sussex.

Na, dann sind wir mal gespannt, wie Meghan Markle nach der Hochzeit heißen wird!