Teilen
Merken
Royale Hochzeiten

Meghan Markle: Ihr erster offizieller Auftritt als Herzogin

Staffel 114.05.2018 • 11:37

Der Geburtstag von Prinz Charles ist Meghan Markles erster offizieller Auftritt als Herzogin. Und wie es sich gehört, hat sich Meghan dabei an die Regeln der Queen gehalten. Mehr dazu erfahrt ihr im Video.

Die Hochzeit von Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) war das Ereignis des Jahres 2018. Am 19. Mai 2018 haben sich die beiden in der St. George Kapelle von Schloss Windsor das Ja-Wort gegeben.

Eine Royal Wedding mit Überraschungen

Menschen auf der ganzen Welt verfolgten die Hochzeit von Meghan und dem jüngsten Sohn von Prinz Charles und Diana. Und wurden dabei immer wieder überrascht. Schon bei der Ankunft der Braut staunten wohl die meisten über das schlichte aber gleichzeitig sehr elegante Hochzeitskleid. Ganz in Weiß und mit langer Schleppe schritt Meghan in Richtung Altar zu ihrem Harry. Ein weiteres Überraschungsmoment: Meghans Freundin Jessica Mulroney sorgte mit ihrem engen königsblauen Kleid für einen heißen Po-Moment. Ähnlich wie Pippa Middleton damals bei der Hochzeit von ihrer Schwester Kate und William.

Meghans erster offizieller Auftritt nach der Hochzeit

Nach der Traumhochzeit muss sich Meghan nun ihren royalen Aufgaben stellen. Und die lassen nicht lange auf sich warten. Denn bereits drei Tage nach der Royal Wedding feiert Prinz Charles seinen 70. Geburtstag bei einer Gartenparty im Buckingham-Palast vor. Das frisch vermählte Paar ist natürlich mit von der Partie. Herzogin Meghan zeigt sich von ihrer besten Seite. Im champagnerfarbenen Kleid und einem passenden Hut dazu, bezaubert sie nicht nur die Anwesenden. Bei ihrem ersten offiziellen Auftritt als Herzogin befolgt sie sogar direkt die Regeln der Queen.

Was es mit den Regeln auf sich hat, erfahrt ihr oben im Video.

Das könnte dich auch interessieren: Die süßesten Momente von Meghan Markle und Prinz Harry bei ihrer Hochzeit 

Weitere Videos