Unser Kopf verrät uns im Schlaf also den ein oder anderen Lebenstipp, trifft wichtige Entscheidungen und gibt uns die besten Ratschläge. Ein schwer zu glaubener Fakt, wenn man morgens mit der Erinnerung an Alien Invasionen, Sexträumen mit dem Chef oder dem eigenen Tod aufwacht. Die nächtlichen Bilder machen oft nur bedingt Sinn und sind nur selten klar strukturiert. Um die geheime Deutung unserer Träume zu verstehen, müssen wir weniger auf die eigentliche Handlung schauen, sondern versuchen die Grundmuster zu verstehen. Wer wir wirklich sind verraten uns die Aufgaben, Stärken oder Schwächen, die wir im Traum haben.

Setzen wir uns mit unseren Träumen auseinander, machen wir somit unsere eigene kleine Psychotherapie. Weil das nicht immer so einfach ist, greifen wir euch ein bisschen unter die Arme und haben drei Traumdeutungen für euch rausgesucht:  

Stirbt man im Traum steht in der Realität ein Neuanfang bevor

Wird man selbst, ein Familienmitglied oder ein guter Freund blutrünstig im Traum ermordet, ist das zum Glück keine böse Vorahnung. Vielmehr bedeutet das Träumen vom Tod, dass wir in der Realität mit alten Erlebnissen abschließen und den Weg für Neues freiräumen. Somit kann so mancher Albtraum für unser wahres Leben, ein Segen sein.

Sexträume lassen dich geheimen Fantasien ausleben

Wow, was für eine heiße Nacht! Ein heißer Dreier, Sex mit einem Fremden oder ein aufregendes Rollenspiel. Auch wenn diese Fantasien vielleicht in der Realität unerfüllt bleiben, können wir in unseren Träumen Hollywood reife Pornos drehen. Nicht jeder feuchte Traum deutet aber auf eine unerfüllte Fantasie hin, vielmehr geben die Sexträume uns Einblicke in die eigene Persönlichkeit. Träumst du zum Beispiel vom Sex mit einem Unbekannten, ist das ein Indiz dafür, dass du dir andere Seiten an dir selbst wünschst.

Wird man im Schlaf verfolgt, wollen wir eigentlich der Realität entfliehen

Ob vor Monstern, Naturkatastrophen oder Mördern, im Schlaf rennen wir häufig davon oder versuchen uns zu verstecken. Das deutet darauf hin, dass wir auch in unserem Alltag am liebsten vor etwas Reißaus nehmen würden. Ob es eine bevorstehende Prüfung, eine Konfrontation mit dem Chef oder das Treffen mit den Schwiegereltern– wir würden am liebsten wie im Traum schreiend weglaufen.

Unsere Träume können uns viel verraten, jedes Detail sollte man aber auch nicht auf die Goldwaage legen. Mit einer guten Traumdeutung kannst du dir aber tatsächlich den einen oder anderen Rat von deinem Unterbewusstsein abholen.