Frühstücksfernsehen

Playlist

Frühstücksfernsehen

Fünf Sätze, die ihr nie in einem Vorstellungsgespräch sagen solltet

Staffel 1

Für euch steht ein Vorstellungsgespräch an, und ihr wisst nicht, was ihr sagen sollt? Wir nennen euch fünf Tabus, die ihr vermeiden solltet.

| 1:06 Min |

Geht es in ein Vorstellungsgespräch, ist die Fähigkeit gefragt, für sich selbst zu werben. Schließlich wollt ihr den Vertreter des potenziellen künftigen Arbeitgebers davon überzeugen, dass dessen Wahl nur auf euch fallen darf. Doch wie stellt ihr es an?

Sätze, die gar nicht gehen

Ihr müsst die Sätze und Aussagen kennen, die euch definitiv aus dem Kreis der Kandidaten auf die zu besetzende Stell schmeißen. Wir präsentieren sie euch im Video.

Schwache Antworten auf Schwachpunkte

"Ich habe einen zu hohen Anspruch an mich selbst": Damit dürft ihr nie auf die Frage nach euren Schwachpunkten antworten. Das kommt bei Mitarbeitern der Personalabteilung genauso wenig prickelnd an wie die Bemerkung, "zu ungeduldig" zu sein. Das könnte fatale Rückschlüsse auf eure Arbeitsweise zulassen. Oder aber auf euer Verhalten Kollegen gegenüber, auf deren Output ihr angewiesen seid, deren Arbeitstempo jedoch nicht dem euren oder euren Erwartungen entspricht.

Wie verbringt ihr eure Freizeit?

Zielt die Frage eures Gegenübers im Bewerbungsgespräch auf eure privaten Aktivitäten ab, so solltet ihr nur solche erwähnen, die ihr tatsächlich mit Spaß und entsprechendem Einsatz verfolgt. Nur zu sagen: "Ich habe einen Blog", reicht da nicht aus.

Vorsicht beim Urlaubsanspruch

Ganz und gar nicht empfiehlt es sich, gleich beim Kennenlernen die Regelung des Urlaubs zu thematisieren. Es sei denn, der Firmenvertreter kommt von sich aus darauf zu sprechen. Andernfalls erweckt ihr den Eindruck, bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf der Flucht vom Arbeitsplatz zu sein.

Geht es ums Geld oder um den Job?

Wer zudem das künftige Gehalt zu arg in den Vordergrund rückt, sammelt ebenso Minuspunkte. Wenn ihr im Vorstellungsgespräch (und natürlich nach eurer Einstellung) überzeugt, kommt die Kohle von ganz alleine, und die entsprechenden Erhöhungen ebenfalls.

Eine ganz schlimme Vorlage

Torpediert ihr indes euer Buhlen um den Traumjob mit der Aussage, "schon viele Absagen erhalten" zu haben, könnt ihr ziemlich sicher sein, bald die nächste zu kassieren. Tretet statt dessen selbstbewusst und mit Überzeugung auf, keinesfalls aber überheblich und fordernd.

So stehen die Sterne!

Exklusives Gewinnspiel!

Jetzt Fan werden

Exklusiv