Frühstücksfernsehen

Playlist

Frühstücksfernsehen

Kinderleicht abnehmen mit der 25-Sekunden-Regel: So funktioniert die Ernährungsformel!

Staffel 1

Schon mal was von der 25-Sekunden-Regel gehört, mit der Abspecken zum Kinderspiel werden soll? Unsere Gesundheits-Expertin Charlotte Karlinder verrät, was es damit auf sich hat!

21.08.2017 01:00 | 1:51 Min |

Habt ihr eigentlich schon von der sogenannten 25-Sekunden-Regel gehört, mit der Abspecken zum Kinderspiel wird? Das steckt hinter der Ernährungsformel:

Eine Studie des Rush University Medical Centers hat gezeigt, dass exakt 25 Sekunden ausreichen, damit Menschen eine gesunde Entscheidung treffen. Ihre Untersuchung haben die Wissenschaftler an einem Snackautomaten gemacht, an dem sich die Probanden für einen gesunden oder ungesunden Snack entscheiden konnten.

Und für ihr Experiment haben die Experten extra einen Automaten entwickelt, der die Snackauswahl durch eine bewusste Verzögerung beeinflusste. Das funktionierte so: Wählte die Person einen ungesunden Snack, musste sie mindestens 25 Sekunden warten, bis der Snackautomat diesen auswarf. Ein Bildschirm auf dem Gerät zeigte den Countdown an. Innerhalb dieser Zeit hatte der Proband die Möglichkeit, sich für die gesunde Alternative zu entscheiden, die sofort ausgeworfen wurde.

Das Ergebnis: Die Mehrzahl der Probanden wollten die 25 Sekunden nicht abwarten und entschieden sich stattdessen für die Mahlzeit ohne Wartezeit. Der Grund ist, dass Menschen die unmittelbare Befriedigung bevorzugen – und dieses System beeinflusst unsere Entscheidung und unser Verhalten im täglichen Leben. Auf etwas zu warten, macht es nämlich weniger wünschenswert.

Und tatsächlich lässt sich die 25-Sekunden-Regel auch ganz einfach auf den normalen Alltag übertragen. Einfach immer bis 25 zählen, bevor ihr euch einen ungesunden Snack oder einen weiteren Nachschlag schnappt. In diesem Zeitfenster werden wir uns nämlich darüber bewusst, was wir eigentlich essen möchten - und fokussieren uns auf die gesündere Alternative. Das ist ein wirklich guter Trick, der zwar nicht zu einer langfristigen Ernährungsumstellung führt, aber sehr hilfreich bei Heißhunger-Attacken ist.

So stehen die Sterne!

Exklusives Gewinnspiel!

Jetzt Fan werden

Exklusiv