Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Neue Forschung: So wirkt sich Salz auf euer Gewicht aus!

Staffel 103.01.2018 • 07:00

Habt ihr manchmal auch eine Stunde nach dem Essen schon wieder Hunger? Neuen Forschungen zufolge könnte das am Salz im Essen liegen! Unsere Gesundheits-Expertin klärt auf!

Egal ob ein Burger, ein Salat mit Topping oder ein Teller Pasta: Haben Sie manchmal auch eine Stunde nach dem Essen schon wieder Hunger? Laut eines Artikels, der im "Journal of Clinical Investigation" veröffentlich wurde, könnte das am Salz in Ihrem Essen liegen.

Forscher haben herausgefunden, dass salzreiches Essen den Appetit anregt und Durst mindert - ja, Sie haben richtig gelesen! Das Durstgefühl, so die Forscher, sei zwar kurz nach dem Essen gesteigert, langfristig aber vermindere Salz Durst. Dieser Effekt setze schon innerhalb der ersten 24 Minuten nach einer salzhaltigen Mahlzeit ein. Wer sich ständig salzreich ernähre, lagere zwar viel Wasser im Körper ein, vermindere im Allgemeinen aber seinen Durst und somit die Zufuhr von Flüssigkeit, so das Ergebnis der Forschung.

Wo sich der Überschuss an Salz im Körper am deutlichsten zeigt: am Bauch. Was Menschen, die sich salzhaltig ernähren, dann machen: Sie essen mehr. Die Forscher gehen davon aus, dass das daran liegt, dass wir viel Energie dabei verbrauchen, Wasser im Körper einzulagern. Und deswegen haben wir nach einer Stunde nach dem Essen auch schon wieder Hunger.