Teilen
Frühstücksfernsehen

So klappt's besser auf dem stillen Örtchen!

Staffel 105.01.2018 • 07:00

Auch wenn es nicht schön klingt: Viel mehr Menschen als man denkt haben Stuhlentleerungsstörung – die meisten sprechen nur nicht darüber. Unsere Gesundheits-Expertin weiß Rat!

Jetzt wird es hart für alle empfindliche Seelen: Es geht um Stuhlentleerungsstörungen. Das haben viel mehr Menschen, als man denkt – die meisten sprechen nur nicht darüber. Sollten Sie dazugehören, kann ein Fußbänkchen Abhilfe schaffen.Auf dieses stellen Sie Ihre Füße, während Sie auf der Toilette sitzen.

Hintergrund ist: Der dadurch entstehende steilere Winkel zwischen Darm und After sorgt dafür, dass sich der Enddarm begradigt und der Stuhl leichter herausgleiten kann. Ideal ist eine Höhe zwischen 20 und 30 Zentimetern. Dann befinden Sie sich in der natürlichen Hockstellung, in der bereits unsere Vorfahren saßen. In der sogenannten Denkerpose! Die Entleerung klappt so am allereinfachsten. Und wer sich jetzt fragt, wo um Himmels Willen er einen Stuhlentleerungsschemel herbekommen soll:  Es gibt spezielle Toiletten-Fußbänkchen zu kaufen, aber ein schlichter Fußschemel tut ebenfalls seinen Dienst.

Weitere Videos