Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Australian Open doch mit Djokovic? Tennisstar gewinnt Gerichtsverfahren

10.01.2022 • 09:36

Darf Novak Djokovic trotz des Einreiseskandals in Melbourne an den Australian Open teilnehmen? Der ungeimpfte Tennisstar darf nun doch ins Land.

Australian Open doch mit Djokovic? Tennisstar gewinnt Gerichtsverfahren

Der Skandal um Tennis-Star Novak Djokovic könnte eine neue Wendung nehmen: Der 34 Jahre alte Serbe darf nun weiter darauf hoffen, an den Australian Open teilzunehmen und muss Melbourne nun doch nicht verlassen, wie Richter Anthony Kelly laut dem "RedaktionsNetzwerk Deutschland" bekanntgab.

Djokovic darf Hotel für Ausreisepflichtige verlassen

Zuvor war Djokovic die Einreise verweigert worden, da er aus Sicht der Behörden nicht die nötigen Dokumente für eine medizinische Ausnahmegenehmigung vorlegen konnte, um auch ohne Corona-Impfung einreisen zu dürfen. Der Tennisspieler wurde anschließend in ein Hotel für Ausreisepflichtige gebracht – dort legte er Einspruch gegen die Entscheidung ein und bekam nun Recht.

Australien will Djokovic trotzdem aus dem Land haben

Welche Rolle das für seine Teilnahme bei den Australian Open ab dem 17. Januar spielt, ist noch unklar. Djokovics Fall sorgte für internationales Aufsehen: Djokovic soll in der Vergangenheit bereits zwei Mal positiv auf das Coronavirus getestet worden sein, jedoch ist von etlichen Ungereimtheiten in den Nachweisen die Rede. Die australische Regierung hatte bereits angekündigt, weitere Schritte zu erwägen, um Djokovic das Visum zu verweigern.

Weitere Videos