Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Bald erste Geburt im All? Start-Up plant fragwürdige Fortpflanzungsmission

02.11.2018 • 17:29

Der Niederländer Kees Mulder gründete die Biotechnikfirma Spacelife Origin mit der bedenklichen Vision, Samen und Eizellen gegen Bezahlung ins All zu transportieren.

Weitere Videos