Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Blitzermarathon: In diesen Bundesländern macht die Polizei Jagd auf Raser

24.03.2022 • 03:46

Am Donnerstag findet der Blitzermarathon 2022 statt. Die Polizei führt über einen Zeitraum von 24 Stunden Geschwindigkeitskontrollen in mehreren Bundesländern durch. Ein Überblick.

Blitzermarathon: In diesen Bundesländern macht die Polizei Jagd auf Raser

Es ist wieder so weit!
Vielerorts geht die Polizei am Donnerstag (24.03) verstärkt auf die Jagd nach Temposündern.
Das Ereignis heißt offiziell „Speedmarathon", dürfte bei den meisten Autofahrenden aber als Blitzermarathon bekannt sein.
Er wird einmal jährlich von dem europäischen Polizei-Netzwerk ROADPOL (European Roads Policing Network) organisiert.
Diese Bundesländer machen laut „BILD" mit:

Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Schleswig-Holstein, Thüringen und Rheinland-Pfalz nehmen am Blitzermarathon teil

Die Kontrollen dauern in der Regel 24 Stunden an.
In Berlin und Nordrhein-Westfalen findet der Blitzermarathon nicht statt.
Auch in Bremen, Saarland und Sachsen-Anhalt gibt es keine Information über Geschwindigkeitsmessungen oder deren Standort.
Mecklenburg-Vorpommern beteiligt sich an der monatlichen Kampagne von ROADPOL und verteilt daher im gesamten März Geschwindigkeitskontrollen.
Niedersachsen und Sachsen nehmen in der aktuellen Kalenderwoche an der Geschwindigkeits-Aktionswoche «Operation Speed» teil, jedoch nicht am Blitzermarathon am 24. März.