Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Deutsche Schwimmerin Daniela Samulski (33) stirbt an Unterleibskrebs

25.05.2018 • 07:00

Was für traurige Nachrichten: Die deutsche Schwimmerin Daniela Samulski stirbt am 24. Mai 2018 an den Folgen einer Krebserkrankung. Seit mehreren Jahren litt die junge Mutter an Unterleibskrebs.

Die ehemalige Schwimmerin Daniela Samulski ist tot. Die Sportlerin soll laut Medienberichten am Donnerstag mit nur 33 Jahren verstorben sein. Nähere Details zu ihrem Tod bekommt ihr oben in unserem Video.

Nach Karriereende kam die Diagnose

Schwimmen war Danielas Leidenschaft - und sie war dabei auch sehr erfolgreich. Zu ihren Disziplinen gehörten Schmetterling, Freistil und Rücken. Besonders die kurzen Strecken lagen der Berlinerin. Mit der deutschen Staffel holte sie sogar den Europameistertitel im Jahr 2006.

Zu ihren größten Erfolgen zählen unter anderem die Teilnahme sowie der Gewinn von zwei Silbermedaillen bei der Weltmeisterschaft 2009 in Rom. Hier holte sie auch zusammen mit Britta Steffen, Sarah Poewe und Annika Mehlhorn die Bronze-Medaille über 4x100 Meter Freistil.

Außerdem wurde die Berlinerin zweimal Europameisterin im Jahr 2006 und im Jahr 2010 in Budapest. Daniela nahm zweimal an den Olympischen Sommerspielen teil. Im Jahr 2000 in Sydney über 100 Meter Schmetterling und 4x100 Meter Freistil und im Jahr 2008 in Peking über 100 Meter Schmetterling und 4x200 Meter Freistil.

Die Schwimmerin stellte einen Europa-Rekord auf

Außerdem war sie mehrmalige Deutsche Meisterin und stellte einige Rekorde auf. Sie hielt sogar den Europarekord über 50 Meter Rücken. Ihr Weltrekord über 50 Meter Rücken, den sie bei den Weltmeisterschaften 2009 aufstellte, wurde aber nur drei Minuten später von der Russin Sujewa gebrochen.

Daniela Samulski litt an Krebs

Doch 2011 verkündetet die Schwimmerin ihren Rücktritt vom Leistungssport. Kurz darauf folgte die Schock-Diagnose Unterleibskrebs.

Danach zog sich die Athletin aus der Öffentlichkeit zurück. Sie galt eigentlich als geheilt, erklärt ihr ehemaliger Trainer Henning Lambertz gegenüber der Bild-Zeitung. In ein paar Tagen wäre Daniela Samulski 34 Jahre alt geworden.

Nicht nur Familie, Kollegen und Freunde sind geschockt. Auch ihr ehemaliger Trainer Henning Lambertz (47) ist fassungslos.

Daniela Samulski hinterlässt zwei kleine Kinder und ihren Ehemann. Wir wünschen allen Angehörigen in dieser schweren Zeit ganz viel Kraft.