Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Gasmangel: Industriepräsident will auch Privatpersonen in die Pflicht nehmen

18.07.2022 • 09:18

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) verlangt, die Versorgung mit Erdgas für den Fall eines Mangels neu zu regeln und Notfall auch Privatpersonen in die Pflicht zu nehmen.

Langfristig andauernder Gasmangel

Russwurm erwartet, dass auf Deutschland „ein langfristig andauernder Gasmangel“ zukommt. Jetzt zähle „jede eingesparte Kilowattstunde Gas und Strom“: „Neben Unternehmen, Kommunen und Ländern müssen Privatverbraucherinnen und -verbraucher Teil der massiven Energiesparkampagne werden.“

Geschützte Verbraucher sind u.a. Privathaushalte, soziale Einrichtungen wie Krankenhäuser

Unter Priorisierung versteht man die Reihenfolge, in der private Haushalte und Unternehmen bei einem akuten Mangel Erdgas bekommen. Gemäß der geltenden EU-Verordnung und dem deutschen Notfallplan Gas sollen bestimmte Verbrauchergruppen möglichst bis zuletzt mit Gas versorgt werden. Zu diesen geschützten Verbrauchern gehören Privathaushalte, soziale Einrichtungen wie Krankenhäuser und Gaskraftwerke, die zugleich Haushalte mit Wärme versorgen.

Weitere Videos