Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Jürgen Drews packt aus: So geht es ihm nach der Schockdiagnose wirklich

24.03.2022 • 02:58

In der aktuellen Folge von "Des Königs neuer Podcast" beantwortet Jürgen Drews Fragen von seinen Fans und spricht offen über seinen gesundheitlichen Zustand, nach seiner Schockdiagnose im vergangenen Juli.

Jürgen Drews packt aus: So geht es ihm nach der Schockdiagnose wirklich

Im Juli vergangenen Jahres meldete sich Jürgen Drews mit einer beunruhigenden Nachricht:
 
Der Schlagerstar leidet an einer sogenannten peripheren Polyneuropathie, einer unheilbaren Nervenkrankheit.
 
Damals beschrieb er gegenüber "BILD" leichte Symptome wie Einschränkungen in der Beweglichkeit.
 
Seitdem machen sich Fans Sorgen um den "König von Mallorca".
 
In der aktuellen Folge von "Des Königs neuer Podcast" beantwortet der Sänger nun Fragen von seinen Fans und spricht offen über seinen gesundheitlichen Zustand.

Fans sorgen sich um Jürgen Drews

Eine Zuhörerin erkundigt sich nach seinem Wohlbefinden, da man immer wieder höre, dass es Drews nicht gut gehe.
 
Der Sänger kann seinen Fan aber beruhigen.
 
"Meine Güte, ich hab mal erzählt, dass es mir nicht gut ging. Ich weiß nicht, was ich da hatte, das war irgendwas Belangloses", sagt der "Ein Bett im Kornfeld"-Interpret.
 
Und weiter: "Mir geht’s fantastisch. Alles prima. Ich hoffe, das bleibt auch so. Dann werde ich steinalt."
 
Die Fans des Musikers können also aufatmen.

Weitere Videos