Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Söder will Nahverkehrsticket für 365 Euro pro Jahr

18.07.2022 • 10:35

Mit dem Übergang vom Monat August auf September endet das temporäre Angebot des 9-Euro-Tickets. Nun meldete sich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zu Wort: Er spricht sich für ein Nahverkehrsticket für 365 Euro im Jahr aus.

Forderungen nach einer Anschlusslösung werden vonseiten der Verbraucher immer lauter. In der Politik wird indessen über verschiedene Modelle diskutiert. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen schlug ein dauerhaftes 69-Euro-Ticket, dass ebenfalls bundesweit gelten soll, vor. Nun meldete sich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zu Wort: Er spricht sich für ein Nahverkehrsticket für 365 Euro im Jahr aus, mit dem in ganz Deutschland gefahren werden kann.

Markus Söder fordert 365-Euro-Ticket zur Entlastung der Bürger:innen

"Mein Vorschlag wäre ein 365-Euro-Jahresticket für den gesamten öffentlichen Personennahverkehr in ganz Deutschland", sagte der CSU-Chef gegenüber der "Bild am Sonntag". Durch das günstige ÖPNV-Angebot sollen Bürger:innen in Zeiten der Inflation und Energiekrise weiter entlastet werden.

Markus Söder für Verlängerung des Tankrabatts

Zudem sprach sich Söder für eine Verlängerung des Tankrabatts aus: "Der Tankrabatt muss über den kompletten Winter verlängert werden. Wenn dann noch ein Winter-Wohngeld für alle Haushalte, also auch für die Rentnerinnen und Rentner, hinzukäme, würde das den meisten Menschen spürbar helfen."

Weitere Videos