Teilen
Frühstücksfernsehen

Wie viel darf mein Kind essen? Eine Ärztin klärt auf

21.06.2018 • 07:00

"In welchen Mengen sollte mein Kind essen? Wie viel Hunger ist normal?" Diese Fragen stellen sich viele Mütter. Frauenärztin und Mehrfach-Mama Dr. Mandy Mangler kennt die Antworten.

Wie viel darf mein Kind essen? Welche Größe sollte eine angemessene Portion für Kleinkinder haben? Diese Fragen stellen sich viele Eltern. Wir haben Frauenärztin und Mehrfach-Mama Dr. Mandy Mangler um Rat gefragt und viele hilfreiche Tipps erhalten. An welchen Regeln du dich bei der Ernährung deiner Kinder orientieren solltest, erfährst du oben in unserem Video.

 ** 

Das richtige Essen für Kinder: Gesund und ausgewogen sollte es sein

 ** 

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfiehlt Kindern besonders viel Gemüse, Obst und Getreide sowie Getreideprodukte und Kartoffeln als Nahrungsmittel zur Verfügung zu stellen. Fleisch, Fisch, Eier, und Milchprodukte wie Käse und Joghurt sollten allerdings nur hin und wieder auf dem Speiseplan stehen und müssen daher nicht bei jeder Mahlzeit vertreten sein. Außerdem sollten Eltern darauf achten, dass ihre Kinder genug trinken. Dabei sollten sie allerdings auf Wasser oder andere ungesüßte Getränke wie spezielle Tees setzen anstatt Limonaden oder gezuckerte Säfte anzubieten.

 

Wie viel darf mein Kind essen?

 ** 

An manchen Tagen rühren Kinder das Mittagessen kaum an, am nächsten Tag könnten sie eine Portion nach der anderen verdrücken. Doch dieses Essverhalten ist laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ganz normal und hängt nicht nur mit den natürlichen Wachstumsschüben eines Kindes zusammen, sondern auch damit, wie viel es sich bewegt.

 

„Wenn sich ein Kind viel bewegt und aktiv ist, setzt es mehr Energie um und braucht demzufolge auch mehr davon. So reguliert die oft auch spielerische Bewegung durch ein gesundes Hunger- und Sättigungsgefühl auf natürliche Weise die Energieaufnahme des Kindes.“

 

Dennoch sollten Eltern darauf achten, dass die Größe der angebotenen Portionen nicht zu groß ist und stattdessen lieber erstmal mit kleineren Mengen anfangen.

 

„Eine zu hohe Nahrungsaufnahme […] führt auf Dauer zu einer Gewichtszunahme und Übergewicht, die Kinder bewegen sich dann meist weniger und das Stressempfinden nimmt zu.“

 

Hast du Fragen rund um das Thema „Kinderernährung“ oder bist dir unsicher, wie viel dein Kind tatsächlich essen sollte, kannst du dich jeder Zeit an deinen Kinderarzt wenden. Der hat sicherlich noch viele weitere Tipps und Ratschläge!

Weitere Videos