Jeremias Thiel - Kein Pausenbrot, keine Kindheit, keine Chance

Als Jeremias Thiel elf Jahre alt ist, macht er sich auf den Weg zum Jugendamt. Er hält es zu Hause nicht mehr aus, hat Angst, der Armut und Verwahrlosung, die dort herrschen, niemals entkommen zu können. Seine Eltern sind psychisch krank und leben von Hartz IV, die häusliche Situation ist mehr als schwierig. Von da an lebt er im SOS-Jugendhaus, bis er als Stipendiat auf ein internationales College geht und im Herbst 2019 sein Studium in den USA beginnt. Er ist sich sicher, dass viele, die in ähnlichen Verhältnissen leben, nicht die Möglichkeit haben, sich daraus zu befreien.

Eloy de Jong - Schalte 

Per Skype sprechen wir mit Sänger Eloy de Jong über die aktuelle Situation. Wie verbringt er die Zeit zuhause?

Olcay Özdemir – Wochenrückblick

Unser Highlight-Man Olcay lässt die Woche für uns revue passieren.