Neriman Yaman und Bernhard Benecken

Die Angst vor islamischem Terrorismus in Deutschland ist groß. Wie es sich aber anfühlt, wenn sich der eigene Sohn radikalisiert und einen Bombenanschlag im Namen des IS verübt, darüber spricht Neriman Yaman. Der Anwalt ihres Sohnes, Bernhard Benecken, kommentiert, welche rechtlichen Konsequenzen für den Salafisten drohen. 

Claus Strunz

Am Freitag spricht der Journalist mit uns über seine Meinung zum Selbstmord des Terrorverdächtigen Abakr aus Chemnitz. Nachdem er von anderen syrischen Flüchtlingen an die Polizei ausgeliefert wurde, erhängte er sich in seiner Zelle. Haben Polizei und Justiz versagt? 

Larissa Kindt

Unsere Netzreporterin fasst die Wochenhighlights zusammen. Wie immer sprechen wir mit Larissa über die Themen der Woche, die im Netz für besonders viel Diskussion und Aufregung gesorgt haben.