Sie war die Frau hinter der einzigartigen Stimme, die Eminems Song „Stan“ zu einem Mega-Hit machte. Danach ging Didos Karriere steil nach oben. Ihre Alben „No Angel“, „Life For Rent“ und „Safe Trip Home“ verkauften sich weltweit über 29 Millionen Mal. In den letzten Jahren wurde es ruhiger um die Britin . Ein Grund: sie ist  zum ersten Mal Mutter geworden. Jetzt ist sie nach vier Jahren wieder da – mit ihrem neuen Album  „Girl Who Got Away“

 

Autor von „Bürokrankheiten“. Ambitionierte Kolleginnen, die sich im Vorzimmer die Nägel lackieren, Mitarbeiter, die am Schreibtisch die große Dönerplatte verspachteln oder die gemeine CC-Fliege: eine Insektenart aus der Familie der Outlook-Schlüpfer; überträgt unter anderem die gefürchtete Mailpetzsucht. Die schonungslose Wahrheit über die originellsten Gebrechen am Arbeitsplatz von A wie Aufschieberitis bis Z wie Zufriedenheit (Die Arbeitswelt ist bunt und granatenstark…) – Burnout war schließlich gestern!

 

Für welche Filme lohnt das Eintrittsgeld? Und welche Streifen sollte man sich besser sparen? Unser Filmkritiker Hans-Ulrich Pönack verrät es!

05.03. Ravensburg, Oberschwabenhalle

07.03. Freiburg, Konzerthaus

09.03. Stuttgart, Liederhalle

11.03. Nürnberg, Meistersingerhalle

12.03. München, Kleine Olympiahalle

14.03. Dortmund, Westfalenhalle 2

15.03. Hannover, AWD Halle

17.03. Hamburg, CCH

http://www.klm-berlin.de/

berliner-stadtmission.de/2390.html